Mitten im Goldregen: Das Museum von Schloss Friedenstein - meinanzeiger.de
24. April 2017
Gotha

Mitten im Goldregen: Das Museum von Schloss Friedenstein

Barockfest auf Schloss Friedenstein.

Barockfest auf Schloss Friedenstein.

Wie die Herzöge im Prunk lebten, zeigt Schloss Friedenstein in Gotha. Der Tipp kommt von Dr. Friedegund Freitag, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Schlossmuseum.



Was gibt es „Musehenswertes“?
Schloss Friedenstein bietet einen Rundgang durch mehrere Jahrhunderte. Historische Raumensembles des Barock, Rokoko und Klassizismus geben einen umfassenden Einblick in das höfische Leben dieser Zeit. Neben repräsentativen Staatsräumen sind auch kleinere Kabinette zu sehen, die der Fürstenfamilie als private Rückzugsorte dienten. Man kann gut nachvollziehen, wie sich Geschmack und künstlerische Interessen im Lauf der Jahrhunderte wandelten. Mancher Herzog hatte bei der Raumausstattung auch etwas exzentrische Vorstellungen.

Woran führt kein Weg vorbei?
Die Kunstkammer im Schloss mit ihrer Fülle an Kunstwerken von der Antike bis zur Neuzeit, mit ihren Gemälden, wissenschaftlichen Instrumenten und Exotika, mit ihren Bernstein-, Gold- und Elfenbeinarbeiten muss man einfach gesehen haben.

Außer der Reihe:
Unsere Dauerausstellungen werden das ganze Jahr hindurch durch Sonderausstellungen ergänzt. Im Westflügel sind zum Beispiel gerade Aquarelle aus dem späten 18. Jahrhundert zu sehen, die einen wunderbaren Eindruck davon vermitteln, wie die Räume um diese Zeit aussahen.

Zu Pfingsten findet, im Rahmen der Thüringer Schlössertage, in den historischen Räumen des Schlossmuseums ein buntes Programm aus Führungen, Theater und Musik statt. Beim Barockfest am letzten Augustwochenende kann man Herzog Friedrich III. und seiner Gemahlin über den Weg laufen. Dann wird das Schloss wieder zum Leben erweckt und verwandelt sich in die Residenz des 18. Jahrhunderts.

Museum zum Anfassen:
Etwas Besonderes ist das neue Münzkabinett, wo der Besucher durch einen gläsernen Tordurchgang schreiten kann, in dem Gold- und Silbermünzen auf ihn herabregnen. Für Kinder gibt es ein Quiz, das sie einlädt, sich die historischen Räume einmal genauer anzusehen.

Ihr liebstes Stück?
Da fällt die Entscheidung schwer. Ich liebe zum Beispiel unseren Nautiluspokal mit seinem feinen Rankenwerk und den winzigen Insektendarstellungen. Eine Schwäche habe ich aber auch für den Dinglinger-Elefanten, ein kleines Meisterwerk, das der Dresdner Hofgoldschmied Johann Melchior Dinglinger auftragsgemäß als Geburtstagsgeschenk für Herzog Friedrich II. von Sachsen-Gotha-Altenburg anfertigte.

Museum For You:
Wir bieten unsere Führungen in verschiedenen Sprachen an. Auf Deutsch und Englisch, aber auch auf Französisch oder Italienisch kann man das Schlossmuseum kennenlernen. Auch der Audioguide ist zweisprachig gehalten (Engl./Dt.).

Sind auch Kinder museumsreif?
Unsere Museumspädagogen bieten ein sehr breit gefächertes Programm für die kleinen Besucher an. Es gibt Lesungen, Mal- und Bastelkurse und immer wieder spezielle Kinderveranstaltungen, die einen ganz eigenen Zugang zu den Sammlungen und Ausstellungen eröffnen.

Museumrundgang:
Eine bis anderthalb Stunden sollte man für den Rundgang einrechnen. Neben der regulären Führung gibt es vielfältige Führungsangebote, die besondere Themen, Personen oder Epochen herausgreifen. Man kann die historischen Räume aber natürlich auch selbstständig und in seinem eigenen Tempo erkunden. Der Audioguide ist dabei sicher ein unterhaltsamer Begleiter.

Für Blinde gibt es Objekte zum Anfassen.




Museum zum Mitnehmen:
In unserem Museumsshop bieten wir eine breite Auswahl von Bestands- und Ausstellungskatalogen, Museumsführern für große und kleine Besucher, Literatur zu den Thüringer Fürstendynastien, Postkarten, Souvenirs und Repliken zu einzelnen Sammlungsstücken an.

Das muss gesagt werden:
Wir arbeiten gerade verstärkt daran, ein barrierefreies Museum zu schaffen. Das betrifft ganz verschiedene Ebenen. Für Rollstuhlfahrer wird der Zugang durch Fahrstühle und Rampen erleichtert, für Menschen mit Lernschwierigkeiten bieten wir Museumsführer und Audioguides in leichter Sprache an, für Sehbehinderte und Blinde gibt es neuerdings sogar aus dem Bereich der Kunstkammer Objekte zum Anfassen.

ZUR SACHE


Schloss Friedenstein – Schlossmuseum
Schlossplatz 1
99 867 Gotha

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag (montags geschlossen, jedoch an Feiertagen geöffnet) von 10 bis 17 Uhr (November bis März: von 10 bis 16 Uhr)

Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 4 Euro

Kontakt:
service@stiftung-friedenstein.de
www.stiftung-friedenstein.de
Telefon: 0 36 21 / 82 34 – 0

Alle Museen der Serie finden Sie hier als übersichtliche Karte.

Auch interessant