Noch einmal Schiff fahren - meinanzeiger.de
3. Mai 2018
Gotha

Noch einmal Schiff fahren

Ein neuer Herzenswunsch konnte erfüllt werden

Gestern konnten wir unserer nächsten Herzenswunsch erfüllen. Frau T. (76 J.) aus Günthersleben wollte noch einmal Schiff fahren. Als junges Mädchen ist Sie sehr oft von Passau nach Prag oder Budapest über die Donau gefahren. Diesen Herzenswunsch haben wir natürlich sehr gerne erfüllt. Frau T. leidet an einer Krebserkrankung die Ihre Halswirbel zerstört haben, so dass diese operativ rekonstruiert werden mussten. Mometan durchläuft Sie wieder einen Chemotherapiezyklus der die Krankheit nicht heilen wird. Leider ist dies die einzige Möglichkeit das Leben von Frau T. zu verlängern. Ich war beeindruckt von Frau T. Ihrer Aussage, ich habe zwar Schmerzen aber es gibt Menschen den geht es noch schlechter als mir, ich will nicht rumjammern.
Halb 9 hat Christian Frau T. und Ihren Lebenspartner zu Hause abgeholt. Mit dabei bei der Wunscherfüllung war diesmal auch ein Fernsehteam von Oskar TV. Auf dem Weg zum Hohe Warte Stausee haben Frau T. und Christian sich ein wenig näher kennen lernen dürfen. Vorbei an grünen Wiesen und durch enge Waldstraßen verging die Zeit bis zur Ankunft am Stausee wie im Flug. Am Stausee angekommen wurde Frau T. durch das Fernsehteam interwievt, bevor es dann auf unser Rundfahrtschiff ging. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Team der Fahrgastschiffahrt Hohewarte, für die sehr angenehme Kooperation bei der Umsetzung dieses Herzenswunsches. Nach 1,5 Stunden Rundfahrt auf dem Stausee konnten wir wieder festen Boden unter den Füßen spüren. Von der frischen Seeluft waren alle hungrig und so sind wir dann ohne das Fernsehteam zum Waldhotel am Stausee gefahren. Diesen Geheimtipp gab es vom Kapitän. Das Hotelrestaurant hat eine Sonnenterrasse mit Blick über den Stausee und den angrenzenden Thüringer Wald. Gestärkt von dem sehr zu empfehlenden Mittagessen ging es dann für uns wieder zurück nach Günthersleben. Wir wünschen Frau T. auf Ihrem weiteren Weg alles Gute. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an Henning Ahrendt, vom Seniorenbetreuungsservice Plus Gotha für die Möglichkeit seinen Firmen Bus nutzen zu dürfen. Ein kleiner Tip am Rande, nächste Woche wird der Bericht über diese Wunscherfüllung im Gothaer Regionalfernsehen gesendet.

Auch interessant