"Guck doch mal!" Ein Medien-Märchen für die ganze Familie - meinanzeiger.de
14. Januar 2018
Gotha

„Guck doch mal!“ Ein Medien-Märchen für die ganze Familie

Rezension:

Guck doch mal! – Ein Medien-Märchen für die ganze Familie

Schon früh wurde ich über die Sozialen Netzwerke auf dieses medienpädagogische Projekt aufmerksam. Es wurde via Crowdfunding finanziert.

Das hierbei entstandene Produkt ist ein Kinderbuch für Eltern und (Vorschul-)Kinder gemeinsam.
Es handelt von dem typischen Tag im Leben des kleinen Bienenjungen Hannes.
Ohne Schuldzuweisung, Vorwurf und Verurteilung zeigt die Geschichte von ihm und seiner Bienenmama, vor welchen Herausforderungen Kinder und Erwachsene stehen, wenn digitale und reale Welt gleichzeitig bedient werden wollen.



Es besteht neben dem Text aus ganzseitigen Illustrationen, einem Lied zum Nach- und Mitsingen (inklusive der Griffe für Gitarre), Bienenbildern zum Ausmalen, Spielvorschlägen für den Kindergarten oder Kindergeburtstag, die auf der Geschichte basieren, sowie weiterführenden Anregungen zum Thema für Kinder, Eltern und Pädagogen.

Das Buch ist liebevoll illustriert, die Geschichte verständlich und spannend geschrieben, mit hier und da etwas Längen. Dennoch weiß es Leserinnen und Leser zu fesseln.

Die Intention dieses Werkes ist es, keineswegs Smartphones bzw. moderne Medien zu verteufeln, sondern einen konstruktiven Umgang mit ihnen zu entwickeln. Und dem Hinweis, dass es für Kinder und Erwachsene auch Zeiten geben muss, in denen die Geräte ausgeschaltet bleiben.

Für mich eine klare Kaufempfehlung für Eltern mit Kindern im Vorschul- bzw. Grundschulalter.

Weitere Infos unter:

Auch interessant