Julianne Smith spricht in den 12er Englischkursen - meinanzeiger.de
27. September 2018
Gotha

Julianne Smith spricht in den 12er Englischkursen

Joe Bidens Sicherheitsberaterin an der Arnoldischule

Vergangen Mittwoch widmeten sich die Schüler*innen der 12. Klasse an der Arnoldischule Gotha einem komplexen Thema: Internationaler Politik.
Zu Gast war die aus den USA stammende Julianne Smith. Sie arbeitete u.a. schon als Direktorin für Europa- und NATO-Politik im Büro des US-Verteidigungsministers im Pentagon oder auch im Weißen Haus.
Im ersten Teil des Vormittags berichtete Smith von dieser Arbeit und davon, wie Soziale Medien internationale Politik verändern. Thema ihres Einstiegsvortrags waren auch die Beziehungen zwischen Deutschland und den USA sowie neue Herausforderungen durch die stärker werdende Rolle Chinas.
Diese und einige weitere Themen griffen dann die Schüler*innen in vielen Fragen, aber auch eigenen Positionierungen auf.

Eine erfolgreiche Veranstaltung – meint deswegen Clemens Festag, Schulleiter der Arnoldischule: „Ich freue mich, dass die Schüler*innen so großes Interesse an dem Thema internationale Politik gezeigt haben. Gut also, dass Personen wie Julianne Smith das Gespräch mit jungen Menschen suchen und deren Anregungen als Inspiration aufnehmen.“
Möglich machte die Veranstaltung die Heinrich-Böll-Stiftung. Mit dieser war Smith in den letzten Wochen schon in anderen Schulen, u.a. in Berlin-Kreuzberg und Potsdam.

Fabian Gabriel
(Heinrich-Böll-Stiftung): buero@boell-thueringen.de, 0361 555 32 57

Auch interessant