29. September 2018
Gotha

Schloss Friedenstein schließt Westflügel

Damit die Dachsanierung beginnen kann

Für den nächsten Schritt im Großbauprojekt „Barockes Universum Gotha“ wird ab 1. Oktober der Westflügel von Schloss Friedenstein für Besucher geschlossen. 

„Esgibt aber bereits Überlegungen, wie die kunstvollen Räume trotzdem erlebbar bleiben können“, sagte Christoph Streckhardt von der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha. Demnach sei es denkbar, die historischen Räume virtuell begehbar zu machen. „Aus speziellen 360-Grad-Aufnahmen ließe sich quasi eine digitale Puppenstube für Besucher erstellen“, sagte Streckhardt.

Der Flügel muss geräumt werden, damit 2019 die Dachsanierung beginnen kann. Wie sich bei Untersuchungen herausstellte, ist das Dach stark beschädigt durch Pilze befallen. Insgesamt 60 Millionen Euro stellen Bund und Land jeweils zur Hälfte zur Verfügung, um die seit 1643 entstandene Schlossanlage zu sanieren.

Auch interessant