Jugendaustausch 2017 in Italien - meinanzeiger.de
18. August 2017
Heiligenstadt

Jugendaustausch 2017 in Italien

Jeden Sommer treffen sich Jugendliche aus Schottland, Italien und Deutschland im Alter von 13 bis 25 Jahren. Das besuchte Land wechselt jedes Jahr zwischen den drei Heimatländern, deswegen haben wir uns dieses Jahr in Italien getroffen. Besonders an diesem Austausch ist, dass auch Menschen mit Behinderungen teilnehmen und wir lernen, mit ihnen umzugehen und sie in die Gesellschaft zu integrieren. Durch ein abwechslungsreiches Programm haben wir jeden Tag etwas Neues erlebt. Am ersten Tag besuchten wir ein italienisches Restaurant und konnten uns am nächsten Tag mit Icebreaking Games besser kennenlernen. Die nächsten Tage besuchten wir ein Survival-Camp, wo wir nach zahlreichen Aktivitäten in der Natur übernachteten. Die restliche Zeit verbrachten wir gemeinsam mit Schwimmen, Workshops wie Kochen oder Yoga, etwas Rugby und Sightseeing. An einem der Abende lernten wir die italienischen Gastfamilien beim Essen kennen. Nachdem in 10 turbulenten Tagen viele neue Namen, Gesichter und bestimmt auch neue Freunde hinzugekommen sind, konnte man sich mit kleinen Nachrichten, wie jedes Jahr, bei den anderen Teilnehmern und Betreuern für die schöne und aufregende Zeit bedanken, liebe Grüße verteilen und nette Erinnerungen behalten.
Wir danken allen, die dieses sehr wichtige Projekt organisieren und finanzieren. Dieser Austausch wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm ERASMUS+ JUGEND IN AKTION finanziert.

Ole Scheffler und Luisa Böttcher

Auch interessant