28. Juli 2018
Hermsdorf

7- fache Meister der Handballbundesliga der Frauen gastiert in Hermsdorf

Der Deutsche Meister zu Gast im Holzland

Hermsdorf. Ein sommerliches Handball-Event startet am 5. August um 14 Uhr in der Hermsdorfer Werner-Seelenbinder-Sporthalle.
Der amtierende Meister der Frauenbundesliga, der Thüringer Handball Club, trifft auf den Tschechischen Meister aus Most.
Für die Handball-Begeisterten aus dem Holzland ein „Schmankerl“. Die Frauen der THC, um Meistertrainer Herbert Müller, wollen sich mit diesem Spiel weiter auf die Champions-League und die anstrengende Bundesliga-Saison  vorbereiten.
Es gilt die fünf Neuzugänge schnell zu integrieren. Mit Emily Bölk (Buxtehuder SV), Alicia Stolle (HSG Blomberg-Lippe), Ina Großmann (TuS Metzingen), Ann-Cathrin Giegerich (Neckarsulmer SU) und Kristy Zimmerman (Frisch Auf Göppingen) konnte der THC sich qualitativ gut verstärken.
Die THC Spielerinnen und Verantwortlichen stehe nach dem Spiel im Anbau der Sporthalle für Autogrammwünsche gern zur Verfügung.
Einlass für das Spiel ist um 13 Uhr. Die Eintrittskarten werden nicht im Vorverkauf angeboten und können an der Tageskasse (6 € für Erwachsene/ 4€ für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre)  erworben werden.
Im Anschluss treffen im ersten Vorbereitungsspiel der Saison der Gastgeber SV Hermsdorf (Thüringenliga) auf den ESV Lok Pirna (Mitteldeutsche-Oberliga). Spielbeginn ist für 15 Uhr geplant.  
JR

Auch interessant