Kleiner Chor ganz groß - meinanzeiger.de
18. Juni 2018
Hermsdorf

Kleiner Chor ganz groß

Sommerkonzert - Abschlusskonzert

Ein gelungenes Programm – so hörte man die Besucher sagen, als sie am 17.06.2018 die Kirche nach dem Sommerkonzert in Bad Klosterlausnitz verließen.
Schon viele Konzerte und Musiken sind in der romanischen Basilika gegeben worden, aber noch nie erklang ein Händel-Orgelkonzert. Das liegt daran, dass die Orgelempore mit der Böhm-Orgel keinen Platz für mehrere Instrumente bietet. Das Konzert Nr. 13 in F-Dur „Der Kuckuck und die Nachtigall“ wurde im Altarraum mit kleiner Orgel, Cembalo und Streicher gespielt.
Den Höhepunkt bildete die Choralkantate „Mein Gemüt erfreuet sich“ für Soli, Chor und Instrumente von Dietrich Buxtehude. „Kleiner Chor – ganz groß“ traf es hier auf den Punkt. Dies galt auch für die a capella Chorsätze und Motetten, gesungen vom Kirchenchor Bad Klosterlausnitz.
Dieses Abschlusskonzert hatte sich der Chorleiter, Lukas Klöppel, Student aus Weimar, zum Ende seiner Tätigkeit in Bad Klosterlausnitz mit dem Kirchenchor gewünscht.
Der Kirchenchor Bad Klosterlausnitz hat nicht sehr viele Mitglieder, doch die Freude am Singen und ein tolles Miteinander motiviert immer wieder zum Weitermachen und dies nicht nur zu Feiertagen und Gottesdienstes.

Am 25.07.2018 um 18.30 Uhr wird dann Lukas Klöppel mit einem Orgelkonzert zur „Sommerlichen Abendmusik“ seinen Dienst offiziell beenden. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Lukas Klöppel für seinen unermüdlichen Einsatz, für den Kirchenchor geeignete Stücke herauszusuchen, für seine Geduld und die Hingabe, die Musik erlebbar zu machen.

Wie es dann mit dem Kirchenchor weitergeht? Eine Kirchgemeinde ohne musikalische Aktivitäten ist kaum vorstellbar. Bleibt zu hoffen, dass sich eine Lösung findet.

Auch interessant