„Drei Holzländer in China“ - meinanzeiger.de
15. Oktober 2019
Hermsdorf

„Drei Holzländer in China“

Heimatverein Bad Klosterlausnitz lädt ein

Von Südwestchina über Osttibet
bis nach Shanghai


Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19:30 Uhr,

Heimatmuseum „Altes Sudhaus“,
07639 Klosterlausnitz, Geraer Straße 20

Begeben Sie sich mit Jürgen Koch auf eine faszinierende Reise durch die Provinzen von Südwestchina bis nach Osttibet. Ost-Tibet ist hierbei aber nicht zu verwechseln mit dem „Tibet“ der autonomen Region um die Hauptstadt Lhasa.

Im Mittelpunkt unserer Exkursion durch Osttibet steht das Land der stolzen Menschen von Kham und vieler kaum bekannter nationaler Minderheiten. Begegnen Sie den Menschen in ihren Dörfern, wo das Leben vor hundert Jahren stehen geblieben zu sein scheint. Dass dies auch die landschaftlich schönsten Gebiete Chinas, mit tiefen Schluchten, gletscherbedeckte Bergen, bunten Hochgebirgswiesen und strahlenblaue Seen sind, werden Sie schnell feststellen.

Bestaunen Sie die Karstlandschaften – (mit fast 600.000 km² eine der größten zusammenhängenden Karstgebiete weltweit) – mit den Karstkegeln am Li-Fluss. Solche eigenwillige und geheimnisvoll aussehende, natürliche Kunstwerke (Karstberge) entstehen durch die großflächige Erosion von Kalkstein im Laufe von Jahrtausenden.

Die 437 km lange Li-Flus, der sich wie ein blaues Seidenband durch die Landschaft der Karstberge schlängelt, ist dabei der Inbegriff dieser harmonisch schönen Landschaft in China.

Die Reise endet in Shanghai, was mit „Stadt über dem Meer“ übersetzt werden kann. Schanghai ist die bedeutendste Industriestadt der Volksrepublik China und außerdem mit etwa 15 Millionen Einwohnern in der Innenstadt und etwa 8 Millionen Einwohner in den äußeren Stadtbezirken eine der größten Städte der Welt.

Lassen Sie sich von Jürgen Koch mit
auf ein Kaleidoskop vielfältiger Eindrücke nehmen.
Jeder Interessierte ist herzlich willkommen.

Eintritt 2,00 Euro / Vereinsmitglieder frei!

Auch interessant