Singkreis Bürgel probt für Adventskonzert - meinanzeiger.de
18. September 2019
Hermsdorf

Singkreis Bürgel probt für Adventskonzert

Neue Sängerinnen und Sänger sind immer herzlich willkommen

Wer montag Abends durch Thalbürgel geht und in die Nähe des Pfarrhauses kommt wird sie sicher schon gehört haben, die Melodien und Töne die durch das Fenster nach außen dringen. Dann probt der Singkreis. Immer von 19.30 bis 21 Uhr unter der Leitung von Kreiskantor Every Zabel aus Hermsdorf. Seit gut 6 Jahren hat er die Leitung des Chores inne. „Ich freue mich immer auf den Montag Abend, die Bürgeler singen sehr schön“ sagt er über den 20 Mann starken Chor. Zur Zeit wird schon für die bevorstehende Adventszeit geübt. Wenn jemand gern singt und immer schon einmal in einen Chor eintreten wollte wäre jetzt die passende Zeit, sagt Zabel. Wir nehmen jeden gern auf, schauen sie einfach vorbei und singen sie mal mit uns. Man muss keine Angst haben und auch nicht vorsingen oder so. Ich erstelle für jedes Lied eine Üb-MP3, so dass jeder der will zu Haus die Stücke nachbereiten kann. Auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz, letztens saßen wir bei einer Geburtstagsfeier im Garten und haben bis spät in die Nacht gefeiert.
Zur Tradition ist nun schon das Konzert am 2. Advent in der Klosterkirche geworden. In diesem Jahr am 8. Dezember um 13.30 Uhr, gemeinsam mit dem Vokalensemble „Klangheimlich“ und dem Blechbläserquintett „SOLI DEO GLORIA“ wird adventliche Musik unter dem Thema „Es naht ein Licht“ erklingen.Im kommenden Jahr begeht der Chor sein 20 jähriges Jubiläum mit einem Festkontzert, denn es sind noch etliche Sängerinnen und Sänger von der ersten Stunde an bis heute mit dabei, aber erst einmal steht das Konzert im Advent im Vordergrund.

Auch interessant