21. Juli 2021
Hermsdorf

Polizeimeldungen aus dem Saale-Holzlandkreis vom 21.07.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Gefährliches Unterfangen

Saale-Holzland-Kreis (ots). Zu einer recht gefährlichen Aktion ließ sich am Dienstagmittag ein Zwölfjähriger hinreißen. Zeugen beobachteten, wie der Junge in eine, durch einen Brand teilweise zerstörte, Postfiliale in der Stadtrodaer August-Bebel-Straße eindrang und verschiedene Gegenstände aus dieser entwendete. Nach der erfolgten Tatortarbeit wurde die Wohnanschrift in Bollberg aufgesucht. Hier konnte dann auch das Stehlgut, über 100 Pokémon-Karten sowie ein Permanentmarker, in einem verrußten Zustand aufgefunden werden. Auf Nachfrage gab der Zwölfährige die Tathandlung zu. Nicht nur dass sich der kleine Langfinger durch diese Handlung selbst in Gefahr begab, auch das widerrechtliche Betreten des Objektes sowie die Entwendung der Gegenstände wird nun strafrechtlich geprüft.

Lust auf was Süßes

Saale-Holzland-Kreis (ots). Nicht nur Lust auf etwas Süßes, sondern mehr noch das Verlangen nach etwas Bargeld, hatten am Dienstagnachmittag zwei Diebe in Eisenberg. Ein Zeuge teilte der Polizei mit, dass sich zwei Personen an einem Süßigkeitenautomaten in der Eisenberger Schützengasse zu schaffen machen. Nachdem der Automat komplett zerstört wurde, entfernten sich die Diebe mit Fahrrädern in Richtung Schützenplatz. Dank Zeugen ergaben sich hinreichende Anhaltspunkte zu den beiden Tätern, gegen die nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde.

Dieb mit Höhenangst

Saale-Holzland-Kreis (ots).  Am Dienstagvormittag stellte ein Mitarbeiter eines Erzeugergroßmarktes in Laasdorf einen versuchten Diebstahl fest. Nach ersten Erkenntnissen bestieg ein Unbekannter das Vordach des Eingangsbereiches und gelang so auf ein Zwischendach. Von dort aus begab dieser sich zu einem Dachfenster, welches mit einer Glasflasche eingeworfen wurde. Da anscheinend die Einstieghöhe ins Gebäudeinnere doch zu hoch war, ließ der Langfinger von seinem Vorhaben ab, hinterließ jedoch den Sachschaden am Dachfenster.

Auch interessant