Polizeimeldungen vom 28.10.2020 aus dem Saale-Holzland-Kreis - meinanzeiger.de
28. Oktober 2020
Hermsdorf

Polizeimeldungen vom 28.10.2020 aus dem Saale-Holzland-Kreis

Symbolbild: G. Zeuner

Im Bereich Gernewitz kam es am Dienstagmittag zu einem Auffahrunfall. Ein Skoda-Fahrer fuhr von Schlöben aus kommend in Richtung Gernewitz und musste an einer Einmündung verkehrsbedingt halten. Als der Skoda-Fahrer glaubte abbiegen zu können, bemerkte er ein herannahendes Fahrzeug und bremste erneut ab. Ein dahinterfahrender Fahrzeugführer eines VW bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Personen wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Ein 50-Jähriger trat am Dienstagabend in der Eisenberger Straße in Hermsdorf unangenehm in Erscheinung. Der Geschäftsführer eines Supermarktes teilte der Polizei mit, dass der Mann, welcher eigentlich Hausverbot in dem Markt im Brückencenter hat, sich widerrechtlich darin aufhält und randaliert. Die Polizeibeamten versuchten kommunikativ auf den 50-Jährigen einzuwirken und ihn zur Vernunft zu bringen. Völlig unbeirrt davon beleidigte und bedrohte er die Polizeibeamten, verließ aber schlussendlich das Objekt. Nichtsdestotrotz muss er sich nun wegen Bedrohung, Beleidigung und Hausfriedensbruch verantworten.

Auch interessant