25. Oktober 2014
Hermsdorf

Wo ist Karl-Heinz Ziemer? Vermisste Person ist demenzkrank! Belohnung ausgesetzt

Noch immer sucht die Polizei fieberhaft nach dem vermissten Karl-Heinz Ziemer (69). Seit mehreren Tagen ist der demenzkranke Mann scheinbar spurlos verschwunden. Ob er sich noch in Bad Klosterlausnitz aufhält, oder die Stadt bereits verlassen hat, ist unklar. Die Bevölkerung wird dringend um Mithilfe gebeten. Die Familie hat eine eigene Webseite eingerichtet und eine Belohnung ausgesetzt.





Der 69-Jährige wird bereits seit Freitagnachmittag (24. Oktober) vermisst. Karl-Heinz Ziemer wurde zuletzt gegen 15 Uhr in der Moritz-Klinik Bad Klosterlausnitz gesehen. Danach verliert sich seine Spur. Der Vermisste kam nach einer Kopfoperation zur Rehabilitation ins Kurzentrum nach Bad Klosterlausnitz. Er leidet an Demenz und ist teilweise nicht orientierungsfähig.

Polizei sucht bisher erfolglos mit Rettungshunden und Hubschraubern



Eine Suche mit Fährtensuchhunden, Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera und der Rettungshundestaffel Marlishausen in und um Bad Klosterlausnitz verlief laut Polizei bislang erfolglos. Auch Hinweise aus der Bevölkerung führten bisher zu keinem Ergebnis. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

Bekleidet ist Herr Ziemer, der aus Kranichfeld bei Erfurt stammt, mit einem dunkelbraunen Pullover über grün-braun kariertem Flanellhemd und einer dunkelblau bis schwarzen Hose sowie braune Geox-Schuhe.

* 69 Jahre
* ca. 176 cm groß
* ca. 85 kg schwer
* dunkle Hose
* helles Hemd
* dunkelblauer Pullover
* weiße Haare

Die Polizei sucht dringend Hinweise aus der Bevölkerung



Wer hat Karl-Heinz Ziemer nach Freitag 15 Uhr gesehen? Es ist unklar, ob sich der hilflose Mann noch in Bad Klosterlausnitz aufhält oder die Stadt bereits mit Bus, Bahn oder Taxi verlassen hat. Deshalb werden auch Reisende und Fahrer der öffentlichen Verkehrsmittel um Hinweise gebeten. Ein Zeuge will Ziemer am 27. Oktober in Zeulenroda in der Greizer Straße gesehen haben.

Hinweise geben Sie bitte an die örtliche Polizei unter Tel.: 036428/640 oder unter 0174-3330704.


UPDATE:
Die Familie des vermissten Karl-Heinz Ziemer hat eine eigene Webseite eingerichtet und 1000 Euro Belohnung für Hinweise, die zum Auffinden des Vermissten führen, ausgesetzt.
www.ziemer-vermisst.de

UPDATE 12. November:
Erneut wurden heute zwei Mantrailer (Suchhunde) eingesetzt, nachdem ein Jäger Karl-Heinz Ziemer am vergangenen Sonntag im Wald bei Tautenhain (in der Nähe von Bad Klosterlausnitz) gesehen haben will. Die Spur wurde anscheinend aufgenommen und verlor sich dann aber wieder. Die Familie bittet darum, auch zweieinhalb Wochen nach seinem Verschwinden die Augen weiter offen zu halten.

Zum ausführlichen Artikel: Das Trauma der Angehörigen: Seit zwei Wochen vermisst Simone Schmidt ihren Vater (mit Bildergalerie und Video)

Auch interessant