11. Dezember 2020
Ilmenau

Adventslesen in der Grundschule

Die Kinder lauschen der Geschichte von Frau Scholz-Wagner

Die Zeit bis Weihnachten wird seit vielen Jahren in der Staatlichen Grundschule „Am Stollen“ in Ilmenau zum Vorlesen genutzt. Dazu kamen immer auch Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in die Schule, um den Grundschülern Geschichten vorzulesen. In diesem Jahr ist wegen Corona alles anders. Die Schulleitung wollte aber auf das Vorlesen nicht verzichten. Warten doch die Kinder immer mit Spannung auf die Geschichten.

So haben die Chefinnen kurz entschlossen die Sache selbst in die Hand genommen. Die Schulleiterin Kathrin Lemke und die Stellvertreterin, Kerstin Scholz-Wagner lesen nun an verschiedenen Tagen selbst vor. Gemäß der bestehenden Hygieneverordnung der Schule immer in getrennten Klassen. Als Einladung bekommt jede Klasse einen Wichtelbrief mit Ort, Datum und Zeit der Veranstaltung.

Der CDU- Landtagsabgeordnete Andreas Bühl, der in den letzten Jahren immer Gastvorleser war, schickte in diesem Jahr ein Buchgeschenk an die Schule.

Damit für die Kinder in dieser komplizierten Zeit ein wenig Weihnachtstimmung aufkommt, wurde das Schulhaus festlich geschmückt. Überall in den Klassen-und Horträumen ist weihnachtlicher Schmuck zu sehen. Der Förderverein der Schule hat wieder einen Weihnachtsbaum gesponsert, der vom Hausmeister und vielen Schülern festlich geschmückt, im Innenhof der Schule steht.

Die Kinder, ihre Lehrerinnen und Lehrer und die Erzieherinnen hoffen nun, dass sie gesund über die Zeit bis zum Weihnachtsfest kommen.

 

Lesen Sie den Allgemeinen Anzeiger auf  E-Paper!

 

Auch interessant