16. März 2018
Ilmenau

Jugendschutzkontrolle im Hauptbahnhof

Gestern in Ilmenau

Mitarbeiter des Jugendamtes führten gemeinsam mit Polizisten der Polizeiinspektion Arnstadt-Ilmenau am Donnerstag im Bereich des Ilmenauer Hauptbahnhofes eine Jugendschutzkontrolle durch. 

Im Bahnhofsgebäude wurden zwei junge Personen angetroffen, die nicht auf einen Zug warteten. Ein 19-Jähriger händigte freiwillig Marihuanablüten aus, die er dabei hatte. Die Kontrolle der ebenfalls dort anwesenden 16-Jährigen ergab keine Verdachtsmomente. Später wurde ein 17-Jähriger festgestellt, der ein Messer dabei hatte, das unter das Waffengesetz fällt. Das Messer wurde sichergestellt.

Auch interessant