10. Juli 2011
Jena

Bürgerreporter füttern Bürgerreporter – ein To-Mädchen auf Reise

Sachen gibt’s, die gibt’s überhaupt nicht. Ein kleine Tomate lässt die Licht-Stadt Jena und die Dix-Stadt Gera zusammen wachsen.

Die Geschichte hatte hier begonnen:

http://www.meinanzeiger.de/gera/leute/buergerreporter-fuettern-buergerreporter-d5370.html

Während Gotha seinen Thüringentag feiert, mutiert in Jena der Kunstgarten auf dem Johannisfriedhof zum Tomatenfest – zumindest für Eberhard, den überraschten Tomatengewinner. Und er machte sich einen Spaß daraus, das To-Mädchen – wie er seinen Hauptgewinn liebevoll bezeichnet – in allen Lebenslagen abzulichten. Manch einer der Künstler und sicher auch Besucher waren etwas überrascht, dass so eine kleine Tomate zum Star gemacht wird.

Den To-Mädchen-Erlebnisbericht von Eberhard finden Sie hier:

http://www.meinanzeiger.de/jena/kultur/buergerreporter-fuettern-buergerreporter-d5388.html

Was Eberhard offen gelassen hat: Wie es dem To-Mädchen dann doch an den Kragen ging. Tja, auch Stars werden vernascht! :-))

Eberhard, vielen Dank für deine Gastfreundschaft, für den tollen BürgerReporter-füttert-BürgerReporter-Tag, für das Kennelernen einer kleinen aber feinen Veranstaltung und für den anschließenden Blick von hochoben auf die Lichtstadt!

Eindrücke vom Kunstgarten sind hier

http://www.meinanzeiger.de/jena/kultur/emsiges-treiben-mitten-auf-dem-friedhof-d5400.html#comment9297

zu finden.

Auch interessant