31. Oktober 2018
Jena

Dreijähriges Kind verletzt

Zwischenfall in Jena

Am späten Dienstagnachmittag kam es an der Fußgängerampel am Löbdergraben/ Saalstraße in Jena zu einem Zwischenfall zwischen einem Fußgänger und einer Familie, bei dem ein kleines Mädchen verletzt wurde.

Die beiden Eltern fuhren
mit Fahrräderne auf dem Überweg, auf dem ihnen der Fußgänger aus Richtung Steinweg entgegen kam. Als sich der Vater mit seiner dreijährigen Tochter im Kindersitz auf Höhe des Fußgängers befindet, stößt dieser ihn mittels angewinkelten Arm an, sodass der Vater mit dem Fahrrad zu Fall kommt. Dabei schlägt das Mädchen mit dem Kopf auf dem Boden auf. Daraufhin kam es zu Beleidigungen des unbekannten Fußgängers gegen die Familie.

Der Vater wählte mittels Handy den Notruf, woraufhin der Täter sofort in Richtung Saalstraße flüchtete.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: 

  • etwa 1,90 Meter groß 
  • Kräftige Statur 
  • mittellange, schwarze Haare, seitlich abrasiert 
  • Brillenträger 
  • bekleidetwar der Mann mit einer schwarzen Jacke mit einem weißem Emblem auf dem Rücken sowie einer schwarzen Hose.

Die Polizei Jena sucht nun Zeugen zum Sachverhalt. Nach Auskunft der Eltern sollen zum Tatzeitpunkt mehrere Personen an der Ampel gestanden und den Sachverhalt mitbekommen haben. Wer kennt den unbekannten männlichen Fußgänger?

Auch interessant