GalaxSea erneuert Struktur - Bürgerbedürfnisse umgesetzt - meinanzeiger.de
26. Januar 2011
Jena

GalaxSea erneuert Struktur – Bürgerbedürfnisse umgesetzt

„Wir sind optimistisch, dass das neue Programm gut angenommen wird“. Wolfgang Weiß, Geschäftsführer der Jenaer Bäder und Freizeit GmbH, stellt die generelle Überarbeitung des bisherigen Programms und der Preispolitik vor. Entstanden auf Anfrage der Mitbürger und Studenten, werden nun Kurse, Programme und die Preisstruktur individueller an die Bedürfnisse aller Altersgruppen angepasst. „Sämtliche Besucher finden sich im neuen Programm des GalaxSea wieder, wobei zuvor gekaufte Karten selbstverständlich ihre Gültigkeit beibehalten“, erklärt Weiß. Alt bewährte Kurse, wie das Babyschwimmen und Lernkurse für Kinder, stehen weiterhin im Programm für Interessierte zur Verfügung. Der nun eingeführte Seniorentag und ein neuer Bereich für Kindergeburtstage sind Beispiele, wie das Angebot erweitert wird. Jedoch sieht man sich, durch von der Kommune bereitgestellte, finanzielle Mittel, trotzdem auch weiterhin in der Pflicht die Struktur zu verbessern, um Besuchern den Aufenthalt noch angenehmer zu gestalten. Mit knapp 275.000 Besuchern im letzten Jahr, was einen Zuwachs von etwa 10% ausmacht, ist das GalaxSea „Thüringens am besten besuchtes Freizeitbad“ und bestätigt die Verantwortlichen in ihrem Handeln. Weitere Investitionen und Veränderungen sind geplant: Einerseits die Erweiterung des vorhandenen Personals, das bisher schon bei über 100 Beschäftigten liegt. Andererseits durch die fortwährende Modernisierung des GalaxSea selbst und eine geplante Grundsanierung des Südbades, auch bekannt als „Schleichersee“. Als weiteres Projekt möchte man Gästen von außerhalb den Weg nach Jena, neben Studenten-, nun auch Freizeitbadparadies zeigen. Doch all dies ist ein Prozess, an dem es weiterzuarbeiten gilt.

Auch interessant