16. November 2022
Jena

Jenaer Philharmonie im Volkshaus

Chorsinfonisches Konzert

Der Philharmonische Chor Jena spielt im Volkshaus. (Foto: JenaKultur, Christoph Worsch)

Am Sonntag, 20. November führt der Philharmonische Chor Jena gemeinsam mit Gesangssolisten und der Jenaer Philharmonie um 19:00 Uhr im Volkshaus Maurice Duruflés Requiem für Mezzosopran, Bariton, gemischten Chor, Orchester und Orgel op. 9 auf.

Die musikalische Leitung übernimmt Max Rowek für die erkrankte Chordirektorin Berit Walther. Rowek ist seit 2017 Chorleitungsassistent des Philharmonischen Chores und seit dieser Spielzeit außerdem für die Ausbildung des Knabenchornachwuchses in den Vorkursen und im Vorbereitungschor zuständig.

Konzert des Philharmonischen Chores

Duruflés zu Allerheiligen 1947 uraufgeführtes Requiem ist ein Meisterstück französischer Kirchenmusik, das sich durch große Könnerschaft und hohe Originalität auszeichnet und einen Bogen vom Gregorianischen Choral zum 20. Jahrhundert spannt. Auf dem Konzertprogramm des Abends steht zudem Johann Sebastian Bachs Ouvertüren-Suite Nr. 1 für 2 Oboen, Fagott, 2 Violinen, Viola und Basso continuo, die von der Stellvertretenden 1. Konzertmeisterin der Jenaer Philharmonie, Rosa Donata Milton, geleitet wird.

Eintritt

Tickets für das Konzert sind in der Jena Tourist-Information, online unter www.jenaer-philharmonie.de sowie ab eine Stunde vor Konzertbeginn an der Abendkasse vor Ort erhältlich. Unter Vorlage der thoska bzw. der MKS-Card bekommen Studierende der FSU und EAH, Schüler*innen der MKS Jena sowie Inhaber*innen des TRIDELTA CAMPUS Kulturticket in der Jena Tourist-Information und an der Abendkasse ohne weitere Zuzahlung ihr Kulturticket.

Programm

Johann Sebastian Bach:
Suite Nr. 1 C-Dur für 2 Oboen, Fagott, 2 Violinen, Viola und Basso continuo BWV 1066

Maurice Duruflé:
Requiem für Mezzosopran, Bariton, gemischten Chor, Orchester und Orgel op. 9

Ursula Thurmair, Mezzosopran
Wieland Thurmair-Lemke, Bariton
Philharmonischer Chor Jena

Jenaer Philharmonie
Rosa Donata Milton, Violine und Leitung
Max Rowek, Leitung

 

Auch interessant