13. September 2021
Jena

Jenaer Polizeimeldungen vom 13.09.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Übermut tut selten gut

Jena (ots). Am heutigen Montagmorgen riss eine Personengruppe mehrere Bewohner der Jenaer Innenstadt aus dem Schlaf. Beginnend am Steinweg, lief die Gruppe grölend umher, stießen mehrere Mülltonnen um und beschädigten Blumenkübel sowie Fensterscheiben. Die jungen Männer zwischen 20 und 24 Jahren waren erheblich alkoholisiert und konnten in der Fischergasse durch Polizeikräfte gestellt werden. Alle Beteiligten erwartet nun ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung.

Doppelt gesehen

Jena (ots). Zwei identische Sachverhalte innerhalb von zwei Stunden ereigneten sich letzte Nacht in Jena. Gegen 1 Uhr fiel Polizei-Beamten der Fahrer eines E-Scooters in der Sellierstraße auf. Der Fahrer schien nicht nüchtern zu sein, was die anschließende Kontrolle bestätigte. Der 20-jährige Fahrer hatte 2,33 Promille Alkoholgehalt in der Atemluft. Nicht besser machte es knapp zwei Stunden später, kurz vor 3 Uhr, ein 23-Jähriger in der Katharinenstraße. Auch er hatte vor Fahrtantritt zu tief ins Glas geschaut und einen Atemalkoholwert von 1,29 Promille. In beiden Fällen wurde die Weiterfahrt untersagt, eine Blutentnahme durchgeführt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

Auch interessant