24. August 2022
Jena

Jenaer Polizeimeldungen vom 24.08.2022

Symbolbild: G. Zeuner

Oralverkehr am Paradiesbahnhof

Jena (ots). Durch ein Pärchen gestört fühlten sich Dienstagabend mehrere Passanten in der Nähe des Jenaer Paradiesbahnhofes. Eine 33-Jährige kniete vor einem 37-Jährigen, welcher auf einer Bank saß. Hierbei hatte die Frau ihren Kopf im Schoß des Mannes und führte Oralverkehr durch. Noch während des Aktes bemerkte der Mann die Abneigung der unfreiwilligen Beobachter, woraufhin es zu Beleidigungen gegenüber den Passanten kam. Zwar stritt das Pärchen die Handlung an sich ab, mehrere Zeugen bestätigten jedoch die Ausgangsmeldung. Somit wurden im Ergebnis mehrere Anzeigen gefertigt.

Roter Vollbart attackiert Jugendlichen

Jena (ots). Zu einer Körperverletzung kam es am Dienstagabend an der Straßenbahnhaltestelle Löbdergraben /Universität. Hierbei wurde ein 16-Jähriger von hinten durch einen unbekannten Täter in den Schwitzkasten genommen, zu Boden gebracht und am Boden liegend getreten. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Der Jugendliche verletzte sich durch den Angriff und wurde zur weiteren Behandlung in die Notaufnahme verbracht. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: 190cm groß, Glatze, roter Vollbart, schwarze Jacke und kurze schwarze Hose. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Täterermittlung. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Jena telefonisch unter 03641 – 810.

Radfahrerin verletzt

Jena (ots). Diverse Prellungen und Schürfwunden zog sich eine junge Radfahrerin in den Abendstunden des Dienstags zu, als sie im Bereich einer Straßenbahnhaltestelle stürzte. Hierbei befuhr die 22-Jährige den Steinweg und geriet mit einem Rad in die Schienen der Straßenbahn. Infolgedessen kam es zum Sturz. Der Rettungswagen erschien vor Ort, eine medizinische Behandlung lehnte die Dame jedoch ab.

Verbeult zurückgelassen

Jena (ots). Ein stark verbeultes Fahrzeug wurde am Dienstagmorgen in der Leipziger Straße festgestellt. Laut des Zeugen schien es so, als ob die Frontscheibe eingeschlagen sei, ein Spiegel war defekt und die Türen eingedellt. Am Ereignisort war keine Person anzutreffen. Bei der Klärung des Sachverhaltes durch die eingesetzten Beamten vor Ort wird, nach ausführlicher Ermittlung, von einer Unfallflucht ausgegangen. Augenscheinlich befuhr der Unfallverursacher hierbei die Leipziger Straße stadteinwärts und kollidierte mit seinem Anhänger beim Rechtsabbiegen in die Clara-Zetkin-Straße mit dem am linken Fahrbahnrand geparkten Pkw. Bei dem Verursacher könnte es sich laut Zeugenangabe um einen Sattelzug der Marke MAN gehandelt haben. Die Polizei bittet zur konkreten Ermittlung des Unfallherganges um weitere Zeugenangaben. Diese melden sich bitte bei der Polizei Jena telefonisch unter 03641 810.

Auch interessant