28. Juli 2021
Jena

Jenaer Polizeimeldungen vom 28.07.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Falschfahrer erwischt

Jena (ots). Gegen 18:30 Uhr stoppten Beamte der Jenaer Polizei am Dienstag einen Falschfahrer, bevor schlimmeres passierte. Der 82-jährige Fahrer eines Pkw Ford wollte vom Roland-Ducke-Weg in Richtung Zentrum fahren. Jedoch bog dieser zu zeitig ab, sodass er auf die stadtauswärtige Straßenseite fuhr. Das Fahrzeug wurde zurückgelotst und auf einem Parkplatz abgestellt. Die Weiterfahrt wurde dem Herrn untersagt. Durch das rasche eingreifen der Beamten kam es zu keiner Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer.

Langfinger auf frischer Tat gestellt

Jena (ots). Ein zehnjähriger Langfinger konnte am Dienstagmorgen ein Bekleidungsgeschäft in der Löbderstraße mit seiner Beute nicht verlassen, da er auf frischer Tat gestellt wurde. Als vermeintliches Stehlgut hatte er sich Bekleidung im Wert von knapp 30 Euro auserkoren. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Misslungener Einbruch

Jena (ots). Eine Anwohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Merseburger Straße stellte am Dienstagnachmittag frische Hebelspuren an der Hauseingangstür fest. Als sie ca. drei Stunden vorher das Haus verlassen hatte, waren diese spuren noch nicht da. Den Unbekannten gelang es nicht in das Haus einzudringen. An der Tür entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro, sie blieb aber funktionsfähig.

Auch interessant