Klimapavillion im Paradies zeigt Visionen für die Zukunft auf - meinanzeiger.de
2. Juni 2019
Jena

Klimapavillion im Paradies zeigt Visionen für die Zukunft auf

Das Klima verändert sich- und wir müssen mit

Symbolischer hätte der Ort nicht gewählt werden können: Im Paradies steht zur Zeit der Klimapavillion, der Montags bis Sonntags täglich besucht werden kann und sowohl die bereits eingetretenen Folgen des Klimawandels als auch realistische Zukunftsvisionen aufzeigt. Wie werden unsere Kühe vor Hochwasser geschützt werden können? Mit welchen städtebaulichen Maßnahmen wird der Mensch sich an die immer länger und heisser werdenden Sommer anpassen? Wie wehren wir uns gegen (auch neue Arten von) Parasiten, die die Winter überleben, unsere Pflanzen absterben lassen und auch uns zunehmend mehr bedrohen? Was wird aus unseren Wintersportgebieten, nachdem wir uns endgültig davon verabschiedet haben, den Tourismus künstlich und unter riesigem  Aufwand aufrecht erhalten zu wollen? (Eine Beschneiungsanlage besteht aus Wasserspeicher, Pumpen, Kompressoren, Wasser-/Luft-/Stromzuleitungen und Schneeerzeuger!)
Die Ausstellung zeigt Lösungen auf. Auch wenn man selbst noch nicht darüber nachzudenken wagte: die Wissenschaft hat Antworten parat! Ob diese visionär bleiben oder bis 2090 umgesetzt sind – so weit geht die Vorausschau des Veranstalters, des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz -, werden unsere Kinder und Kindeskinder, gegebenenfalls, erleben.

Die Schau lädt zum Mitwirken ein!

Wer will, beteiligt sich an einem Klimaquiz oder setzt sich auf der Empore in eine gemütliche Sofaecke, um sich dort in bereitliegenden Büchern zu informieren. Sowohl für Kinder als auch für deren Eltern oder für Wissenschaftler ist etwas dabei. Ein wenig Beklemmung, viel Wißbegierde und auch Aufbruchstimmung liegen in der Luft … wir alle können mitdenken, umdenken und unseren Beitrag leisten dafür, dass in unserer Welt auch unter den noch zu verändernden Bedingungen zukünftig die Möglichkeit auf LEBEN besteht.

Auch interessant