und
27. Juni 2022
Jena

Kostenfreies Sensor-Space-Camp für Schüler

Vom 18. bis 22. Juli in Gera und Hermsdorf

Bei dem Camp werden die Teilnehmer praxisnah an technische und naturwissenschaftliche Themen herangeführt. (Foto: BMB )

Für die Sommerferienzeit, vom 18. bis 22. Juli, organisiert das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Sensor Space Projekt ein Sensor Space Camp für Schülerinnen und Schüler von 14 bis 17 Jahren im Raum Gera/Hermsdorf. .

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Das sind die Fächer, in welchen unsere Kinder laut aktuellem MINT-Nachwuchsbarometer der Körber Stiftung im Vergleich zu anderen europäischen Ländern Nachholbedarf haben und in welchen der Anteil von Mädchen noch immer unterrepräsentiert ist. Gleichzeitig sind es die Fächer, die den Kindern helfen, sich ein eigenes Bild über aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen wie Klimawandel, Digitalisierung oder die Überalterung der Gesellschaft zu machen. Die pandemiebedingten Einschränkungen des schulischen Lernens haben bestehende Defizite weiter wachsen lassen. Zeit also, aufzuholen und das Interesse unserer Kinder an MINT-Fächern zu stärken, mögliche Berührungsängste abzubauen und ihre Fähigkeiten zu fördern.

Dafür haben die Partner des SensorSpace-Projekts mit Unterstützung von zahlreichen weiteren Akteuren wie Hochschulen, Unternehmen, Kommunen und Vereinen ein Schülercamp geplant, das Kinder direkt anspricht:

Mädchen und Jungen, die zwischen 14 und 17 Jahre alt und technikaufgeschlossen sind können vom 18. bis 22. Juli an dem kostenfreien SensorSpace Camp in Gera und Hermsdorf teil. Dort können die Teilnehmer entdecken, verstehen und hautnah erleben, welche Möglichkeiten aktuelle Technologien bieten und wie sie eingesetzt werden. Um an den Angeboten in Hermsdorf und in Gera teilnehmen zu können, sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Durch den Wechsel zwischen Challenge und der Besichtigung innovativer Firmen vor Ort erschließen sich den Schülern praxisnah technische und naturwissenschaftliche Themen. Sie erfahren, wie Firmen in der Region damit arbeiten. Am Ende des Camps dürfen die Teilnehmer ihre Gruppenarbeit in einer Präsentation vorstellen und sich über ein Teilnahmezertifikat freuen. Das Ganze wird in einer lockeren Atmosphäre stattfinden, in der sich die Jugendlichen ausprobieren dürfen und wo der Spaß nicht zu kurz kommen wird.

Anmeldung und weitere Informationen unter: https://sensor-space.de/events/detail/sensor-space-camp

 

Auch interessant