21. Juli 2021
Jena

Meldungen der Polizei Jena vom 21.07.2021

Symbolbild: G. Zeuner

Dreister Langfinger

Jena (ots). Am gestrigen Dienstagabend ereignete sich in Jena ein dreister Diebstahl von Bargeld. Ein 24-Jähriger fuhr mit dem Bus vom Johannisplatz in Richtung Mühltal. Nachdem der junge Mann zu Hause angekommen war, stellte er die geöffnete Seitentasche seines Rucksacks fest. In dieser hatte der Geschädigte vor der Fahrt mit dem Bus die gerade abgehobenen 450 Euro Bargeld verstaut. Ein unbekannter Langfinger hatte die Tasche während der Busfahrt geöffnet und das Bargeld entnommen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Durstige Diebe

Jena (ots). Vermutlich trieb der Durst Unbekannte in das Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in der Anna-Siemsen-Straße. Wie dem 85-jährigen Geschädigten am Dienstag in den späten Abendstunden auffiel, hatten sich Unbekannte widerrechtlich Zugang zu seinem Keller verschafft und diverse Getränke entwendet. Vermutlich war der Durst mit dem aufgefundenen Stehlgut gestillt, da keine weiteren Keller angegriffen wurden. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Rotlichtmissachtung führt zu Unfall

Jena (ots). Gegen 12:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall an der Kreuzung Käthe-Kollwitz-Straße und Saalbahnhofstraße. Ein 39-jähriger Fahrer eines Pkw VW befuhr die Käthe-Kollwitz-Straße in Richtung Am Anger. Hierbei passierte dieser die Ampelanlage der Kreuzung Saalbahnhofstraße bei grün. Ein 15-jähriger Radfahrer befuhr zeitgleich die Saalbahnhofstraße in Richtung Lutherplatz. Im Kreuzungsbereich missachtete dieser folgend das für ihn zeigende Rotlicht der Ampel, sodass es zu einem Zusammenstoß des Fahrrades mit dem Pkw kam. Hierbei zog sich der Radfahrer Verletzungen zu, welche medizinisch versorgt werden mussten.

Auch interessant