Pannewitz für eine Woche suspendiert - meinanzeiger.de
23. Oktober 2018
Jena

Pannewitz für eine Woche suspendiert

FC Carl Zeiss Jena

Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat Mittelfeldspieler Kevin Pannewitz für eine Woche suspendiert.

Das bestätigte Pressesprecher Andreas Trautmann am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Der Thüringer Club sprach von «disziplinarischen Gründen». Der 27 Jahre alte Pannewitz, der als Profi schon beim FC Hansa Rostock und VfL Wolfsburg unter Vertrag gestanden hatte, danach aber wieder im Amateurbereich spielte, wird im nächsten Spiel der Jenaer am Samstag bei Energie Cottbus nicht dabei sein. Die „Bild“-Zeitung hatte berichtet, dass Pannewitz angetrunken beim Training erschienen sei. Am Sonntag soll er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Pannewitz war im Sommer 2017 nach Jena gekommen und hat für Carl Zeiss 19 Ligaspiele absolviert. Zuletzt war er von Trainer Mark Zimmermann nicht mehr berücksichtigt worden. „Wir haben ihn die Woche freigestellt. Das wird auch das Spiel in Cottbus mit beinhalten. Es hat disziplinarische Gründe. Der Spieler ist informiert und wird nicht an unserem Training teilnehmen“, sagte Zimmermann der „Bild“. Jena steht in der 3. Liga derzeit auf Rang 16.

Pannewitz hat eine bewegte Karriere hinter sich. Im Juni 2012 unterschrieb er in Wolfsburg einen Zweijahresvertrag, konnte sich dort aber nicht durchsetzen und verließ den Verein vorzeitig. Danach spielte er unterklassig, von Juli 2016 bis August 2017 stand er im Kader des Brandenburgligisten Oranienburger FC Eintracht. Nachdem er rund 30 Kilogramm abnahm, bekam Pannewitz nach einem bestandenen Probetraining in Jena im August 2017 einen stark leistungsbezogenen Vertrag bis 30. Juni 2020. (dpa)

Auch interessant