29. März 2020
Jena

Pressemeldungen der Landespolizeiinspektion Jena vom 27. bis 29.03.2020

Wohnungsbrand in Jena Lobeda

Am Freitagabend, kurz vor 18 Uhr, kam es zum Einsatz von Polizei und Feuerwehr in der Stauffenbergstraße in Jena. Aufgrund von Brandgeruch hatten bereits zahlreiche Personen das Mehrfamilienhaus verlassen und sammelten sich vor dem Gebäude. In der Wohnung eines Mieters konnte die Feuerwehr schließlich die Ursache des Brandgeruchs feststellen. Dieser hatte sein Essen auf dem eingeschalteten Herd stehen lassen, so dass es Feuer fing. Hierdurch wurde die Wohnung so stark beschädigt, dass diese aktuell nicht mehr bewohnbar ist. Der Wohnungsinhaber hatte noch versucht das Feuer zu löschen, verletzte sich jedoch hierbei an der Hand. Glücklicherweise griff das Feuer nicht auf angrenzende Wohnungen über und konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei Jena hat die Ermittlungen übernommen.

Hochwertiges Fahrrad aus Keller entwendet

In der Naumburger Straße wurde am Freitagmorgen durch einen Mieter gemeldet, dass dieser einen Einbruch in seinen Keller festgestellt hat. Der unbekannte Täter war in den Kellerbereich des Mehrfamilienhauses eingedrungen und hatte die Zugangstür zum Kellerabteil aufgebrochen. Aus dem Keller wurde schließlich das Mountainbike des Mitteilers im Wert von 3000 Euro entwendet. Der Geschädigte hatte sein Fahrrad am Donnerstag gegen 19 Uhr im Keller abgestellt, so dass sich die Tat in der Nacht zu Freitag ereignet haben muss.

Betrunkener Lkw-Fahrer

Am Samstagabend bemerkten die Beamten der Polizei Jena in der Rudolstädter Straße einen LKW, bei welchem ein Hinterreifen Feuer gefangen hatte. Den Beamten und dem Fahrzeugführer gelang es rasch, dass Feuer zu löschen und Schlimmeres zu verhindern. Die Ursache war ein technischer Defekt am Fahrzeug. Im Gespräch bemerkten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem 45-jährigen Mann. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille, so dass die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein sichergestellt wurde. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Auch interessant