15. April 2019
Jena

Stäbchen rein, Spender sein.

Feuerwehr Kahla

Unter diesem Motto haben sich am Freitag den 12. April 2019, 11 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Orlamünde und Kahla auf dem Weg nach Neustadt gemacht. Die dortige Feuerwehr hatte zur Registrierungsaktion für die DKMS aufgerufen. Dabei soll ein möglicher Spender für den 38-jährige Mario aus Anrode gefunden werden. Er hat Blutkrebs und nur ein passender Stammzellspender kann das Leben des werdenden Vaters retten. Als aktiver Feuerwehrmann war Mario immer für andere da. Jetzt braucht er unsere Hilfe. Er will leben und sein Kind aufwachsen sehen. Aufgeben ist für ihn keine Option, aber alleine kann er es nicht schaffen. Wir hoffen, dass sich ein Spender für Mario findet und rufen alle auf, sich bei der DKMS zu registrieren!

Auch interessant