13. September 2016
Jena

Weltneuheit aus Jena: BIUS1

Mehr Gesundheit und Freude beim Radfahren dank Hightech-Pedal

Jena. Während für die Jugend oft die Freude an Geschwindigkeit und Wettkampf
die bestimmende Motivation zum Fahrradfahren ist, ist es für die „reifere
Jugend“ oft eher die Freude am Fahrrad-Wandern und an der Gesunderhaltung
des Bewegungsapparates.

Ein wichtiger Aspekt dafür ist der bestmögliche Erhalt der Gelenk-Beweglichkeit.
Doch das ist gerade beim herkömmlichen Tritt in die Pedale gar nicht der Fall.
Gerade wer häufig radelt, spürt es irgendwann in den Knochen.

Denn im Grunde passen die starren Auf-Ab-Bewegungen (2D) nicht zu den
natürlichen Bewegungsabläufen des Menschen (3D). Die bedauerlichen Folgen
kennen viele aktive Radfahrer: Fehlbelastungen und zunehmende Steifigkeit.

Jörg Töpfer, Physiotherapeut, Entwickler und technischer Leiter der BioConform
GmbH in Jena, brauchte neun Jahre und sechs Prototypen, um genau dieses
Problem zu lösen. Basierend auf den neuesten Erkenntnissen der
Biomechanik und in enger Zusammenarbeit mit führenden Spezialisten
der Orthopädie und Sport- Medizin entwickelte er das innovative
Hightech-Pedal BIUS1 bis zur Marktreife, das ausschließlich
in Deutschland gefertigt wird. Auf der Genfer Erfindermesse wurde
BIUS1 mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Zu Recht – das fanden auch die Testfahrer – und mittlerweile auch zahlreiche Kunden, die ausnahmslos positive Erfahrungen machen.
Ob als Extremsportler 1500 km durch Staub, Hitze, Kälte und Regen im Oman, ob Profi-Triathlet oder Hobbyradlerin nach zwei Knie-OPs – sie alle sind begeistert.

BIUS1 ist das weltweit erste Fahrradpedal, das die natürlichen dreidimensionalen Bewegungen der Beingelenke des Menschen beim Radfahren
erlaubt. Es dreht sich nicht nur um die eigene Achse wie das normale Pedal, sondern federt auch bedarfsgerecht nach rechts und links. Das wiederum
ist Balsam für Knochen, Muskeln und Sehnen, beugt Knieschmerzen und eingeschlafenen Füßen sowie Über- und Fehlbelastungen vor.
Dank der einzigartigen Feder- Gleit-Technologie stellt sich BIUS1 selbstregelnd auf die individuelle Spurbreite und Knochensituation des
jeweiligen Nutzers ein. Durch BIUS1 erfolgt eine optimale Lastenverteilung
und Krafteinleitung auf die Gelenkflächen. Somit wird der Gelenkverschleiß gemindert und gleichzeitig die Versorgung des Knieknorpels verbessert.
Mit diesen Hightech-Pedalen können erstmals auch die Muskeln der Außen- und Innenseite des Beines eingesetzt werden. Das heißt, es können deutlich mehr Muskelgruppen aktiviert werden als beim üblichen, isolierten Auf- und Ab-Treten.
Das trainiert die Ausdauerleistung und wirkt muskulären Verkürzungen entgegen.

Die Empfehlung:

BIUS1 testen und einfach mehr Freude und Gesundheit beim Fahrradfahren
genießen.


Eine gute Gelegenheit zum Kennenlernen bietet sich vom 4. bis 6. November im Rahmen der Lichtbildarena Jena im Uni-Campus – dort im Foyer lädt ein Messestand der BioConform GmbH zum Anfassen und Ausprobieren
der Hightech-Pedale ein. Natürlich beantworten Jörg Töpfer und Carina Falk vor
Ort gern auch Fragen von Interessenten.


Auf einen Blick

» BioConform GmbH
Fuchsturmweg 8
07749 Jena
» Telefon:
03641 – 6361130
» Mail:
info@bioconform.com
» Internet
www.bioconform.com

Auch interessant