Ein Zelt als Spielstätte 2019 - meinanzeiger.de
12. Dezember 2018
Kultur

Ein Zelt als Spielstätte 2019

Theater Altenburg

Ein großes Zelt wird im kommenden Jahr zum Hauptspielort des Landestheaters Altenburg.

Das Theaterzelt soll Interimsspielstätte während der anstehenden Sanierung sein, wie Theater und Philharmonie Thüringen am Mittwoch in der ostthüringischen Stadt mitteilten. Weil vor allem die Bühnentechnik erneuert werden soll, wird das Theater ab Sommer kommenden Jahres umgebaut. Die Wiedereröffnung ist zum 150-jährigen Bestehen im Frühjahr 2021 geplant.

Im Zelt sollen vor allem große Produktionen der Sparten Schauspiel, Musiktheater und Tanz zu sehen sein. Die Philharmonischen Konzerte werden in der Sanierungszeit in der Brüderkirche und im Schloss gespielt, Kammerkonzerte und Puppentheater im Logenhaus.

Das Landestheater Altenburg bildet zusammen mit den Bühnen der Stadt Gera die Theater und Philharmonie Thüringen – das einzige Fünf-Sparten-Haus des Freistaats. (dpa)

Auch interessant