Hier fühlt man sich wohl - meinanzeiger.de
7. Dezember 2017
Kultur

Hier fühlt man sich wohl

Die Gemeinde Fraureuth

Die Großgemeinde westlich von Zwickau mit ihren Ortsteilen Beiersdorf, Fraureuth, Gospersgrün und Ruppertsgrün hat cirka 5 200 Einwohner, eine Fläche von über 22 Quadratkilometer und eine Höhenlage von durchschnittlich 330 Meter über NN und ist eine typische westsächsische Industrie-Agrargemeinde.Hier gibt es einiges zu entdecken: Die Kunstfertigkeit der einst weltbekannten Fraureuther Porzelliner können Besucher im ehemaligen „Herrenhaus“ der Porzellanfabrik bestaunen. Geöffnet ist sonntags von 14 bis 17 Uhr, schreibt die Gemeinde.

Fraureuth – eine Gemeinde mit Tradition und Zukunft


Die Erich Glowatzky Sport- und Mehrzweckhalle ist Heimstätte der Fraureuther Sportvereine und bietet sich außerdem für die vielfältigsten Veranstaltungen und Ausstellungen an.Ein besonderer Ort in Fraureuth ist das idyllisch gelegene und mit Brunnenwasser in Trinkwasserqualität gefüllte Waldbad am Rande des Werdauer Waldes. Reiterhöfe in Beiersdorf, Fraureuth und Gospersgrün, bodenständige Gastronomie sowie Radwege und gut ausgeschilderte Wanderwege im Römertal bis ins angrenzende Werdauer Waldgebiet runden das große Freizeitangebot für Sportfreunde und Naturbegeisterte ab. Modernes und betreutes Wohnen, umfassende ärztliche Betreuung und sehr gute Einkaufsmöglichkeiten machen Fraureuth zur „Wohlfühlgemeinde“. Weitere Tipps und Informationen unter: www.fraureuth.de

Auch interessant