21. April 2021
Kultur

Kultur im Festivalformat

Foto: Sven Blüge

Im zweiten Jahr in Folge muss das beliebte Bad Salzunger Stadtfest, welches kurz vor den Sommerferien stattfinden sollte, abgesagt werden. „Die Impfdynamik gewinnt zwar an Fahrt, aber ob Mitte Juli ein Stadtfest, so wie wir es kennen, durchführbar sein wird, ist und bleibt fraglich“, so Bürgermeister Klaus Bohl.

Monate Planung

Darüber hinaus bedarf es monatelanger Planung und Vorbereitung, die jetzt bereits auf Hochtouren laufen müsste. Die Organisatoren aus dem Rathaus haben sich als Alternative aber ein vielseitiges Kulturfestival einfallen lassen, welches sich trotz einiger Hygienebeschränkungen durchführen ließe. Alle sind sich einig – Kultur muss, soweit es irgend geht – endlich wieder stattfinden. Geplant ist, eine Bühne auf dem Nappenplatz an zwei verlängerten Wochenenden, vom 15. bis 18. Juli und vom 22. bis 25. Juli, jeweils mit Konzerten unterschiedlicher Stilrichtungen und Kabarettangeboten zu bespielen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

Hoffnung auf Lockerung

Zurzeit planen die Veranstalter mit einem bestuhlten Areal. Sollten im Juli deutliche Lockerungen in Kraft sein, können diese sofort im Konzertgelände umgesetzt werden. Das Programm des Kulturfestivals wird Mitte Mai unter www.badsalzungen.de veröffentlicht. Die Tickets sind ab diesem Zeitpunkt online buchbar.

Auch interessant