Letzte-Hilfe-Kurse - meinanzeiger.de
25. April 2019
Kultur

Letzte-Hilfe-Kurse

„Jeder kann sterbenden Menschen beistehen“

Die Akademie des Thüringer Hospiz-und Palliativverbands (THPV) bietet auch in diesem Jahr zahlreiche Seminare und Workshops zu den Themen Sterben, Tod und Trauer an. Sie richten sich an Ehren- und Hauptamtliche in der Sterbe- und Trauerbegleitung, sind zum Großteil jedoch auch offen für alle Bürger. „Wir wollen einen Raum schaffen für jeden, der sich zu seinen guten Lebzeiten mit der Sterblichkeit auseinandersetzen möchte“, sagt Marcus Sternberg von der Akademie.

Nahezu alle Seminare finden im Augustinerkloster zu Erfurt statt – einem Ort, der den Inhalten der Akademie einen besonders passenden Rahmen bietet. Mehr als 900 Menschen waren im vergangenen Jahr hier Gäste des THPV. Sie haben namhafte Referenten erlebt wie die Schweizer Psychologin und Theologin Monika Renz, den Psychoanalytiker Hans Joachim Maaz und die Autorin Chris Paul.

Für das laufende Jahr plant die Akademie des THPV mehr als 40 Seminare in vier Themengebieten: Palliative Care, Hospizarbeit, Trauerbegleitung und Selbstsorge. Die Angebote zum Thema Palliative Care richten sich an Menschen, die in der Hospiz- und Palliativversorgung arbeiten, in stationären und ambulanten Pflegediensten sowie in Beratungsstellen.

Erstmals ist ein einwöchiges Basisseminar für Mitarbeiter in Wohnformen der Behindertenhilfe im Programm, in dem unter anderem die Grundlagen der palliativen Versorgung vermittelt werden. „Menschen mit Beeinträchtigungen sind in besonderer Weise auf ihre vertraute Umgebung angewiesen“, sagt Marcus Sternberg. „Für sie ist auch ein Hospiz ein fremder Ort, der verunsichert.“ Der Bedarf an hospizlich-palliativer Versorgung in der Behindertenhilfe wächst, und damit auch der Bedarf an guter Qualifizierung. „Wir werden diese neuen Weiterbildungen in den kommenden Jahren verstärkt anbieten.“

Sterbebegleitung ist keine Wissenschaft: Das ist das Credo der sogenannten Letzte Hilfe-Kurse, von denen die Akademie in diesem Jahr drei anbietet. Kursleitende erfahren hier, wie sie Bürgerinnen und Bürgern die notwendigen Kenntnisse rund um die Begleitung am Lebensende ver-mitteln. Marcus Sternberg: „Jeder von uns kann einem sterbenden Menschen beistehen.“

Das Weiterbildungsprogramm der Akademie des Thüringer Hospiz- und Palliativverbands:
www.hospiz-thueringen.de/akademie-programm2019

THPV / str

Auch interessant