Open-Air-Sommerfestival mit dem Thema „Genial“ startet an diesem Samstag - meinanzeiger.de
19. Juni 2020
Kultur

Open-Air-Sommerfestival mit dem Thema „Genial“ startet an diesem Samstag

Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe ist nur ein Höhepunkt der Open Air Saison des Liebhabertheaters Schloss Kochberg, die an diesem Samstag, 20. Juni, endlich beginnt. Foto: Maik Schuck / Liebhabertheater Schloss Kochberg

Das Liebhabertheater Schloss Kochberg lädt ab diesem Samstag ein
zu Oper, Schauspiel und Konzerte auf dem Theatervorplatz.

Im Liebhabertheater Schloss Kochberg kann an diesem Samstag, 20. Juni,  das eigentlich ab 2. Mai geplante Sommerfestival starten!

 

Bisherige Konzerte als Filme auf Facebook

Die wegen der Corona-Pandemie besucherlosen Konzerte der letzten Wochen hat das Theater in Filmen festgehalten.
Alle, die gern dabei gewesen wären, können die hochkarätigen virtuellen Konzerte ersatzweise nach und nach auf der Facebook-Seite und der Homepage des Theaters hören.

 

 

Jetzt endlich live – im Freien

Nun sind die Veranstaltungen wieder live zu erleben!
Allerdings in Zeiten von Corona nicht im historischen Theater, sondern auf dessen Vorplatz und unter entsprechenden Schutzvorkehrungen.
Als Bühne dient der Portikus des Theaters.

 

Einfach „Genial!“

Als Schaufenster der Klassik Stiftung Weimar für die Bühnenkunst zeigt das Liebhabertheater Schloss Kochberg unter dem Thema „Genial!“ bis Ende September Werke von Genies aus Barock, Klassik und Romantik.
Von Genies, die zu ihrer Zeit die Kunst revolutionierten.

 

Auftakt mit Goethes „Gespräch im Hause Stein“

Mit dem Genie Goethe setzt sich Peter Hacks´ Monologstück „Ein Gespräch im Hause Stein …“ auseinander, das an diesem Samstag, 20. Juni, und am 12. September mit Barbara Schnitzler in der Rolle der Frau von Stein zu sehen ist.

 

Es stehen noch drei Konzerte auf dem Programm

Vier Konzerte – drei davon zum Beethoven-Geburtstag – im Mai und Juni mussten wegen der Corona-Pandemie ohne Besucher stattfinden.

Drei weitere Konzerte stehen noch auf dem Programm.
Frank-Immo Zichner und Hartmut Schill werden mit Wiener Klassik und Mozart-Sonaten begeistern.
Zum Gedenkkonzert für die Pianistin Elfrun Gabriel spielt Asen Tanchev romantische Klaviermusik.

 

„Die Mitschuldigen“ – wie einst zur Uraufführung

Leider sind durch die Corona-Pandemie im Mai drei Aufführungen der Schauspiel-Neuproduktion des Theaters verloren gegangen.

Aber nun steht das Lustspiel „Die Mitschuldigen“ des ganz jungen Genies Goethe von 1769 am 4. und 11.  Juli sowie am 5. September auf dem Plan.
Es wird aufgeführt wie zur Zeit seiner Uraufführung.
Der Student Goethe verarbeitete hier u. a. seine Erfahrungen aus einer Liebelei mit der Leipziger Wirtstochter Käthchen Schönkopf, die er als Stammgast im väterlichen Gasthaus kennengelernt hatte.
Das Stück, das 1777 in der Zeit des Weimarer „Liebhabertheaters“ mit Goethe in der Rolle des Alcest uraufgeführt wurde, lässt uns augenzwinkernd in menschliche Abgründe blicken.
Die Schauspielproduktion wird gefördert von der Thüringer Staatskanzlei.

 

Lassen Sie sich vom Liebhabertheater Schloss Kochberg in einer Open-Air-Aufführung begeistern mit einer faszinierenden Darstellung von „Die Mitschuldigen“.
Foto: Maik Schuck / Liebhabertheater Schloss Kochberg

Der singende „Apotheker“

Prominent auf dem Programm steht im August und September mit acht Aufführungen der Opernerfolg „Der Apotheker“ („Lo speziale“) vom genialen Joseph Haydn.
Die Aufführungen dieser opera buffa, die das Liebhabertheater Schloss Kochberg 2019 zusammen mit der lautten compagney, einem der renommiertesten deutschen Barockensembles, produzierten, entsprechen der historischen Aufführungspraxis ihrer Entstehungszeit.
Die musikalische Leitung hat mit Wolfgang Katschner einer der führenden deutschen Dirigenten für das barocke Opernrepertoire.
Regie führt der Spezialist für historische Bühnenkunst Nils Niemann.

 

Der Apotheker (Lo Speziale): Die opera buffa von Joseph Haydn ist nur ein Höhepunkt der Open Air Saison des Liebhabertheaters Schloss Kochberg, die an diesem Samstag, 20. Juni. endlich startet.
Foto: Maik Schuck / Liebhabertheater Schloss Kochberg

 

Bisherige Reservierungen sind gültig

Bisher erfolgte Reservierungen für die Veranstaltungen sind nach wie vor gültig.

Gespielt wird bei jedem Wetter

Die Theaterleitung bittet die Besucher, sich für alle Wetter-Kapriolen zu rüsten und die Karten um 16 Uhr abzuholen.
Die Aufführungen finden auch bei Hitze, Kälte oder feuchtem Wetter statt.

Nehmen Sie doch Platz. Die Aufführung beginnt gleich… Foto: Jasmin Lange / Liebhabertheater Schloss Kochberg

Kartenreservierungen

Ganzjährig per Mail:
theaterkasse@liebhabertheater.com


Telefonisch bis Ende Juni: 03647 / 51 89 15


Ab Juli an der Museumskasse Schloss Kochberg
Mi. bis Mo. von 11 bis 17 Uhr,
Tel.: 036743 / 2 25 32

 

Weiter Informationen

Spielplan, Filme und Informationen finden Interessierte unter:
www.liebhabertheater.com

 

Quelle: Liebhabertheater Schloss Kochberg

Auch interessant