29. November 2018
Kultur

Schloss Burgk besinnlich

Kunsthandwerk und Handwerkskunst an über 50 Marktständen

Von Jürgen Müller

Das Museum Schloss Burgk möchte auch in diesem Jahr am ersten Adventswochenende die Besucher, auf einer der schönsten Schlossanlagen Thüringens, in Advents- und Vorweihnachtsstimmung versetzen.

Auf dem gesamten Gelände ebenso wie im Amtshaus mit Zwinger und auf dem Gemeindeplatz laden Händler mit ihren Waren zum Schlemmen, Staunen und Verweilen ein.

An diesem Samstag – 1. Dezember – besucht Peggy Patzschke mit dem „MDR vor Ort-Team“ von 11 bis 16 Uhr den Burgker Weihnachtsmarkt.
Um 12 Uhr erklingt die Silbermannorgel – nach mehrjährigen Sanierungsarbeiten – in der erst kürzlich wiedereröffneten Schlosskapelle. Am Nachmittag erfreuen Schüler der Musikschule Saale-Orla unter Leitung von Manuela Hirsch die Besucher mit weihnachtlicher Bläsermusik.

Zur musikalischen Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit tragen am Sonntag – 2. Dezember – die Plothener Jagdhornbläser und Christian Rank an der Trompete bei.

An über 50 Marktständen präsentieren Händler neben Kunsthandwerk, Keramik, Ton-, Holz- und Webwaren, ein umfangreiches weihnachtliches Angebot.

Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein, unter anderen in der historischen Schlossküche, im Backhaus, im Zwinger und an verschiedenen Marktständen auf dem Schlossvorhof.

Weihnachtsmarkt und Museum sind am Samstag von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Weitere Tipps und Informationen unter Tel.: 03663 / 40 01 19 sowie www.schloss-burgk.de

Jürgen Müller

Auch interessant