30. November 2018
Kultur

Wie aus Klitzeklein Mut entsteht

Weihnachtsmärchen verzaubert mit sieben Vorstellungen in der Greizer Vogtlandhalle

Von Christian Freund

Die Prinzessin des kleinen und wenig wohlhabenden Königreiches Klitzeklein wird eines Tages vom Teufel entführt. Weil der König so arm ist, findet er keinen Prinzen, der die Prinzessin befreien könnte. Am Ende nimmt die Prinzessin ihr Schicksal selbst in die Hand. Spannender könnte das Märchen „Das Königreich Klitzeklein“, aufgeschrieben von den Autorinnen Anke Hartmann und Tina Weidhaas vom „Kleinauf Theater“ Greiz, kaum sein.

Die 20 Darsteller des nahezu professionell agierenden Amateurtheaters versprechen gemeinsam mit den jungen Tänzerinnen und Tänzern von Tanz(un)art samt Musikschülern der Kreismusikschule sieben tolle Aufführungen im großen Saal der Vogtlandhalle. Seit 20 Jahren wird das Weihnachtsmärchen mit immer neuen und spannenden Handlungen unter der Leitung von Anke Hartmann aufgeführt.

Christian Freund

Auch interessant