24. Februar 2022
Landkreis Greiz

Beste Fotos jetzt in Zeulenroda

Ausstellung zeigt die besten Pressefotografien des Jahres 2021 aus Hessen und Thüringen

Lehrerin Sybille Petermann schaut sich mit Lena, Emma und Anastasia (von links) Bilder der Ausstellung an. Für das Foto haben sie kurz ihren Mund-Nasenschutz abgenommen. (Foto: G. Zeuner)

Nachdem die rund 50 ausgewählten besten Fotografien des Wettbewerbs „PresseFoto Hessen-Thüringen“ im Januar und Anfang Februar in den Geraer Räumen der Sparkasse Gera-Greiz ausgestellt waren, ist die Ausstellung seit heute in der Sparkassenfiliale Zeulenroda zu sehen.

Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl beeindruckender Fotografien aus den verschiedensten Bereichen wie Sport, Verkehr, Technik und Politik.  Selbstverständlich auch das „Foto des Jahres 2021“ – die Aufnahme „(Über-) Leben und Sterben“ von Kai Oliver Pfaffenbach. Der Fotojournalist aus Hanau thematisiert mit seinem Bild eines Pflegers, der die Tür einer Kältekammer in der Pathologie schließt, eindrucksvoll die Folgen der Corona-Pandemie.

Zu den Siegerbildern der einzelnen Kategorien gehören auch zwei Aufnahmen Thüringer Journalisten. Das Foto „Bei jedem Wetter“ von Sascha Fromm, das den ersten Preis in der Kategorie „Sport & Freizeit“ erhielt, zeigt in ein Fußballspiel vertiefte Kinder, während sich im Hintergrund eine Regenfront zusammenbraut. Und in der Sonderkategorie „Endlich! – Neustart Kultur“  gewann mit Marco Kneise ein weiterer Journalist der Funke-Gruppe Thüringen. Mit seinem Foto „Tanzen mit Abstand“ hat er einen mit Mund-Nasen-Schutz bekleideten Balletttänzer bei einem hohen Spreizsprung im Bild festgehalten.

Zur Eröffnung der Ausstellung konnten Sparkassen-Vorstand Dr. Hendrik Ziegenbein und Landrätin Martina Schweinsburg, die die Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse Gera-Greiz ist, Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Zeulenroda begrüßen. „Schaut euch die Bilder gut an und sprecht darüber miteinander“, riet die Landrätin den Jugendlichen. Sie selbst habe sich von den Fotos sehr angesprochen gefühlt, von manchen besonders: „Gerade die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gemachten Aufnahmen haben mich berührt. Diese Fotos sind wichtig, weil solche Zeiten sonst ganz schnell vergessen werden.“

Aber auch bezüglich der Mimik, der Körpersprachen und natürlich der inhaltlichen Aussagen wegen seien die Pressefotos ansehenswert. Unter diesen Aspekten betrachteten die Mädchen und Jungen der 11er Jahrgangskurse Musik und Darstellung & Gestaltung des Schiller-Gymnasiums die ausgestellten Fotografien überaus interessiert. „In unserem Kurs behandeln wir gerade die Themen Spiegelung und Spiegeleien“, so Lehrerin Sybille Petermann. Und eine Fotografie sei ja eine Spiegelei – Stichwort Spiegelreflexkamera. Auf jeden Fall sollen die Erkenntnisse aus der Ausstellung in die Unterrichtsarbeit einfließen. Zumal einige Schüler darüber nachdenken, selbst fotografisch aktiv zu werden und damit den Unterrichtskurs zu bereichern.

Vorstand Dr. Ziegenbein zeigte sich über das Interesse der jungen Ausstellungsbesucher sehr angetan und bat die Gymnasiasten, ihren Eltern, Freunden und Bekannten den Besuch dieser Schau zu empfehlen. Die besten Pressefotos Hessen-Thüringen sind bis Ende März in der Galerie im Obergeschoß der Sparkassenfiliale Zeulenroda zu sehen. Der Eintritt ist frei. Geöffnet ist montags von 9 bis 12 und 13 bis 15 Uhr, dienstags und donnerstags von 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr sowie mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr.

Auch interessant