25. Juni 2022
Landkreis Greiz

Die Ergebnisse der Sportlerwahl 2021 im Kreis Greiz

Springreiterin, Hundesportler und Radballer am populärsten

Die populärsten Sportler des Jahres 2021, v.l.: Maik Riemenschneider, Manuel Paschka und Nils Kebsch sowie Madlen Walter. (Foto: G. Zeuner)

Der Landkreis Greiz hat gewählt: 10.272 gültige Stimmen gingen bei der Umfrage zu den populärsten Sportlerinnen, Sportlern und Mannschaften des Jahres 2021 ein. Die Umfragesieger und -platzierten wurden am Samstagabend zum „Ball des Sports“ im Bio-Seehotel Zeulenroda geehrt.

Als Sportler des Jahres 2021 ging aus der Umfrage Maik Riemenschneider von den Hundefreunden Greiz e.V. hervor. Bei der Wahl zur populärsten Sportlerin setzte sich Springreiterin Madlen Walter vom Pferdesportverein Merkendorf mit 1.185 Stimmen durch. Zur Mannschaft des Jahres wählten die Umfrageteilnehmer die Radballer Nils Kebsch und Manuel Paschka von der SG Langenwolschendorf.

Auf die Plätze zwei und drei bei den Männern wurden Motorsportler Marcus Degel vom MC Münchenbernsdorf und Bogenschütze Lutz Jäckel vom BSV Rückersdorf/Paitzdorf gewählt. Bei den Sportlerinnen sind Leichtathletin Serina Riedel vom TSV Zeulenroda und Laura Oertel vom 1. Schwimmklub Greiz von 1924 die Platzierten und bei den Mannschaften wurden die Keglerinnen des SV Pöllwitz und die Ringer-Bundesligamannschaft des RSV Rotation Greiz auf den Silber- und Bronzerang gewählt.

In dem von MDR-Sportreporter Christian Müller moderierten und von einigen Show-Acts begleiteten Ball des Sports wurden neben den populärsten Aktiven auch Ehrenamtliche, Nachwuchssportler und die besten sportlichen Leistungen des Jahres 2021 gewürdigt.

Im Nachwuchsbereich ehrte der Kreissportbund Bogenschützin Stella Kratochwill (BSV Rückersdorf/Paitzdorf), Tauchsportler Louis Berger (TC Chemie Greiz) und die U18-Faustballer des SV 1975 Zeulenroda.

Für sein sportliches Lebenswerk wurde Rolf Kebernik vom TSV 1861 Pölzig ausgezeichnet. Die Schach-Weltmeisterin der Gehörlosen, Annegret von Erichsen vom SC Rochade Zeulenroda, wurde für die herausragendste sportliche Einzelleistung 2021 geehrt. Im Mannschaftsbereich ging diese Ehre an die 1. Ringer-Männermannschaft des RSV Rotation Greiz, die voriges Jahr bis ins Viertelfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften vordringen konnte.

Unten in der Bilder-Slideshow die Fotos der Geehrten, alle Bilder in der Fotogalerie – hier klicken!

Der Abend wurde durch Auftritte des Jugend- und Kinderballetts „kess“ und Voltigierer des PSV Pahren sowie Show-Acts umrahmt. Die Fotos davon gibt’s auf dieser Bildergalerie – hier klicken!

Das große Abschlussgruppenbild mit allen Geehrten. (Foto: G. Zeuner)

Auch interessant