12. August 2022
Landkreis Greiz

Heitere Barockmusik zur sommerlichen Abendzeit

Streichquartett „pro anima“ spielt am 20. August in der Kirche Reinsdorf

Das Streichquartett „pro anima“ (Foto: KIrchengemeinde Reinsdorf)

Auf der Höhe von Greiz, in der restaurierten Jugendstil-Kirche Reinsdorf, gibt das Streichquartett „pro anima“ am 20. August um 19 Uhr ein Sommerkonzert.

Unter dem Titel „Heitere Barockmusik zur sommerlichen Abendzeit“ spielt das Greizer Quartett Werke unteranderem von Johann Friedrich Fasch. Er war von 1719 bis 1721 Organist und Stadtschreiber in Greiz. In dieser Zeit war er auch als Organist in der Kirche Reinsdorf tätig. Danach ging Fasch als Kapellmeister der Grafen Morzin nach Prag. Im Jahre 1722 wurde er Hofkapellmeister in Zerbst.

Zu dem Sommerkonzert erklingen zudem Werke von Antonio Vivaldi und Georg Philipp Telemann, dessen Kompositionen Johann Friedrich Fasch sehr schätzte. Ebenfalls werden Werke von Georg Friedrich Händel, Richard Mudge, Georg Matthias Monn und Johann Bernhard Bach zu hören sein.

Während der Zeit des Konzertes, zu dem die Kirchengemeinde Reinsdorf einlädt, werden die Kinder im Pfarrgarten bei Stockbrot, Liedern und Geschichten betreut.

Weitere Info: www.kirchengemeinde-reinsdorf.de

Auch interessant