14. März 2022
Landkreis Greiz

Impulsführungen im Sommerpalais Greiz

Führungen begleitend zur Ausstellung "Royal Images - George III. und Queen Charlotte"

Franziska Gebser hat die Asstellung konzipiert. (Foto: G. Zeuner)

Greiz. Kurze Impulsführungen im Greizer Sommerpalais sollen den Blick für die oftmals verborgene Bedeutung von Kunst und Kulturgeschichte schärfen. Hierzu herzlich eingeladen sind Museumsbesucher und alle Neugierigen, die Kunst für sich neu erleben möchten oder in der Mittagspause den Alltag für einige Minuten gegen eine spannende Entdeckung eintauschen wollen.

Begleitend zur Kabinettausstellung „Royal Images – George III. und Queen Charlotte – Bildliche Inszenierungen eines englischen Königspaars“ gibt es im März zwei Impulsführungen, die interessante Aspekte der Ausstellung in den Fokus rücken. Die Führungen finden dienstags statt, beginnen jeweils 12.30 Uhr und dauern zirka 15 Minuten. Sie werden selbstverständlich unter Einhaltung der derzeit gültigen Infektionsschutzbestimmungen durchgeführt. Der Eintritt kostet zwei Euro. Ergänzt wird das Angebot durch eine Führung bzw. einen Rundgang durch die Ausstellung, der zirka 30 bis 40 Minuten dauert.

Termine

15. März: »Das Haus Hannover«
König George III. (1738-1820) entstammt dem Haus Hannover. Das deutsche Adelsgeschlecht hatte zwischen 1714 und 1901 die Königswürde von Großbritannien inne. Diese Epoche wird in der englischen Geschichtsschreibung daher auch als „Hanoverian England“ bezeichnet. Doch wer waren diese Hannoveraner? Und was zeichnete George III. aus?

22. März: »Der edelste Orden des Strumpfbandes«
Der sogenannte Hosenbandorden gilt bis heute als der höchste Ritterorden im britischen Ehrensystem. Seine Anfänge gehen auf die Herrschaft Edwards III. (1312-1377) zurück. Die Mitgliedschaft ist exklusiv. Welche Insignien weisen diese Auserwählten aus? Und welchen legendenhaften Ursprung hat er?

Rundgang durch die Ausstellung
Samstag, 26. März, 14.30 Uhr, Eintritt vier Euro.

Auch interessant