5. September 2022
Landkreis Greiz

Kunterbuntes Sommerfest

Irchwitzer Kita feierte ausgelassen / Förderverein vorgestellt

Kita-Leiterin Kristin Albert begrüßt mit Kindern der Einrichtung die Gäste zum Sommerfest. (Foto: G. Zeuner)

Greiz. Das Wetter passte, die Stimmung war toll und das Angebot vielfältig – die Knirpse und Erzieherinnen des Irchwitzer Kindergartens „Kunterbunt“ feierten am Freitagnachmittag ausgelassen mit zahlreichen Gästen ihr diesjähriges Sommerfest. Dazu konnte Leiterin Kristin Albert zahlreiche Eltern, Großeltern und weitere Familienangehörige ihrer Schützlinge begrüßen.

Zum Auftakt präsentierten die Mädchen und Jungen ein kleines Programm mit Lieder und Tänzen, zu dessen Abschluss sie ihren Vatis und Muttis selbst gebastelte Sonnenblumen überreichten. Danach konnten sie mit ihren Angehörigen die vorbereiteten Stationen in Beschlag nehmen. Der Hit war natürlich die Hüpfburg, die ständig dicht belagert war. Aber auch die anderen Angebote wie das Angelspiel, Dosenwerfen oder die Seifenblasen wurden rege genutzt. Für die Gäste gab es Kaffee und Kuchen, den die Eltern gebacken hatten. Auch gespendet wurde fleißig. Derweil heizten Vatis den Rost an, später ließen sich alle frisch Gegrilltes schmecken. „Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Eltern für ihre Unterstützung bedanken“, so Kristin Albert.

Die Kita „Kunterbunt“ besuchen zur Zeit 62 Mädchen und Jungen, die von zwölf Pädagoginnen betreut werden. Eltern der Kinder haben am 1. Juli einen Förderverein gegründet, der sich am Rande des Sommerfestes vorstellte. Vorstandsvorsitzender ist Christian Herr, sein Stellvertreter ist Benjamin Hager. Diana Bayer kümmert sich um die Finanzen und Wiebke Schenk ist Schriftführerin. „Wir möchten mit unserem Förderverein Projekte, Aktionen und Feste der Kindereinrichtung unterstützen und fördern“, beschreibt Benjamin Hager das Anliegen des Vereins.

Weitere Infos: kita-irchwitz.de

 

Auch interessant