28. Juni 2022
Landkreis Greiz

Schlamm, Fun, Wasser

WeidatalCross mit Sparkassen-SchülerCross für Sechs- bis 16-Jährige

Junge Leichtathleten des TSV Zeulenroda mit den Startnummern, die sie von Arndt Fritzsche (2. Reihe, links) und Dr. Kathrin Fritzsche (2. Reihe, 2. von links) erhalten haben. (Foto: Gerd Zeuner)

Der 4. WeidatalCross am 3. September in Weißendorf bei Zeulenroda-Triebes bietet sowohl Sportlern und als auch Gelegenheitsläufern wieder eine tolle Möglichkeit, sich im Team oder alleine sportlich in der Natur zu bewegen. „Und dass man dabei auch das Kind wieder einmal herausholen und sich richtig dreckig machen kann, gibt dem Lauf seinen besonderen Reiz“, lacht Torsten Jung.

Der Cheforganisator des Cross-Events freut sich mit seinem Organisationsteam auf zahlreiche Teilnehmer. „Fast 300 Starter haben sich bereits angemeldet“, so Jung. Diese kommen zum großen Teil aus Thüringen und Sachsen, aber einige auch aus ganz Deutschland. Die familiäre Atmosphäre und die tolle Strecke mitten durch die Natur ziehen offenbar immer mehr Läufer in ihren Bann. Und dass das Rennen unter dem Motto „Schlamm – Berge – Wasser“ für die Teilnehmer auf der Strecke zahlreiche naturbelassene Hindernisse  bereithält, gibt dem Event seinen besonderen Reiz. „Es wird auch ein paar neue spannende Hindernisse geben“, kündigt der Organisationschef an. Die Erfahrung des letzten Jahres zeige, dass die Veranstaltung immer beliebter für Teams geworden ist: „Viele starten gemeinsam, als Freunde, Arbeitskollegen oder ganze Familie.“

Für die Läufer stehen die Acht- und die 17-Kilometer-Strecke zur Auswahl, die auf den Trails über landschaftlich reizvolle Wald- und Wiesenwege führen. Dabei gilt es nicht nur 20 beziehungsweise 30 Hindernisse zu überwinden – zu bewältigen sind 350 Höhenmeter auf der kurzen Strecke und 750 Höhenmeter auf dem langen Kanten.

Aber auch ein Angebot für die ganze Familie gibt es. So lädt ein Bambini Cross die Jüngsten zum Lauf über 600 Meter ein und auf die sechs bis 16 Jahre alten Kinder und Jugendlichen wartet wieder der Sparkassen-SchülerCross. Der steht unter dem Motto „Schlamm, Fun, Wasser“. Hier können die Schüler auf den Strecken über zwei und vier Kilometer erste Bekanntschaft mit der Wasserrutsche und schlammigen Hindernissen machen.

Damit an dem Schülercross möglichst viele Mädchen und Jungen teilnehmen können, haben einige Sponsoren bereits jungen Sportlern Startplätze bereitgestellt. So hat das Zeulenrodaer Apotheker-Ehepaar Dr. Kathrin und Arndt Fritzsche unlängst den jüngsten Leichtathleten des TSV Zeulenroda im Waldstadion Startnummern gesponsert. „Wir sind über Kollegen gemeinsam zum Sport gekommen, ich habe bereits zweimal am WeidatalCross teilgenommen. Dabei haben wir die Freude der Kinder beim SchülerCross erlebt. Sie zu unterstützen, ist uns eine Herzensangelegenheit“, begründet Arndt Fritzsche sein Engagement.

Anmeldungen für den WeidatalCross und den Sparkassen-SchülerCross sind über www.weidatalcross.de möglich.

Auch interessant