15. November 2022
Mühlhausen

Führung zu Mode der Jahrhunderte

Frühere Trends im Kulturhistorischen Museum

Fachreferentin für Kultur und Geschichte, Sarah Pönicke freut sich auf den „modischen“ Rundgang durch die Geschichte. (Foto: Tino Sieland)

Trends sind vergänglich. Auch vor Jahrhunderten hielt die aktuelle Mode nicht ewig. Über Mode, die zeitlose Geschichte schrieb oder heute zum Teil vergessen ist, berichtet Sarah Pönicke, Fachreferentin für Kultur und Geschichte, ab 18 Uhr im Kulturhistorischen Museum.

Der „modische“ Rundgang durch die Geschichte führt von den Schuhen des Mittelalters, über die Turmfrisuren des Rokokos und den stilvollen Fracks des Biedermeiers, zu der noch gut bekannten Kunstfaser-Kleidung der DDR. International bekannt war Mühlhausen für seine Bekleidung der Marke „Mülana“, die beispielsweise in die Sowjetunion, aber auch ins westliche Ausland exportiert wurde. Stilvolle Mülana-Kleider aus den 1970er Jahren können im Rahmen der Führung bestaunt werden.

Termin

Kulturhistorisches Museum
Mittwoch, 16. November 2022
18.00 Uhr
Eintritt und Führung: Erwachsene 8,00 € | Kinder (4 bis 14 Jahre) 2,00 €

Auch interessant