Kindern ein Zuhause geben - meinanzeiger.de
5. September 2018
Mühlhausen

Kindern ein Zuhause geben

Pflegefamilie gesucht

Wir suchen Pflegefamilien
Um mehr Menschen zu bewegen, sich als Pflegefamilie zur Verfügung zu stellen, bietet der Arbeiter-Samariter Bund in einem Erstgespräch alle relevanten Informationen, die einen Einblick in das Thema ermöglichen und zur Teilnahme an einer kostenfreien Qualifizierung motiviert.
Sozialpädagogin B. Michel-Schürmann vom ASB sagt dazu:
„Derzeit kümmern sich im Unstrut-Hainich Kreis ca. 90 Pflegefamilien liebevoll um insgesamt 110 Pflegekinder.
Nicht alle Kinder haben das Glück bei ihren Eltern aufzuwachsen, die sich gut um sie kümmern, sie schützen und unterstützen. Eine Pflegefamilie bietet diese Möglichkeit, denn sie übernimmt diese sehr wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Wir brauchen noch mehr Pflegeeltern, da es in unserem Landkreis viele Kinder gibt, die vorübergehend oder auf Dauer ein neues Zuhause benötigen.“
Pflegefamilien sollten vor allem Liebe, Verständnis, Geduld und Zeit aufbringen, da Kinder einen großen Einschnitt in ihrem Leben erfahren, wenn sie auf unbestimmte Zeit nicht mehr bei ihren Eltern leben können. Die Gründe dafür sind vielfältig und reichen von Überforderung, Krankheit, Suchtproblemen bis hin zu Gewalt in der Familie. Große Aufgeschlossenheit erfordert die Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie des Pflegekindes. Denn diese soll im Leben der Pflegekinder nach Möglichkeit trotz aller Probleme weiter ihren Platz behalten.
Wer sich nach einem Erstgespräch für diesen Weg entscheidet, wird sorgfältig auf die neue Aufgabe vorbereitet.
Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 03601 8712202
Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Michel-Schürmann

Auch interessant