Plädoyers heute in Mühlhausen erwartet - meinanzeiger.de
27. Februar 2019
Mühlhausen

Plädoyers heute in Mühlhausen erwartet

Ehefrau misshandelt?

Im Prozess gegen einen Mann, der seine Ehefrau schwer misshandelt haben soll, soll am Mittwoch (9.30 Uhr) die Beweisaufnahme geschlossen werden. Im Anschluss werden die Plädoyers erwartet.

Der Beschuldigte aus dem Kyffhäuserkreis steht wegen versuchten Totschlags in Mühlhausen vor Gericht. Der Angeklagte hatte im Prozessverlauf eine Stuhl-Attacke im April 2018 auf seine damalige Ehefrau gestanden. Er bestritt jedoch, bei den Misshandlungen der 37-Jährigen ein Messer verwendet zu haben.

Laut Anklage und der Schilderung des Opfers soll der Mann die Frau mit einem Messer verletzt, mit einem Stuhlbein geschlagen sowie mit Tritten misshandelt und dabei tödliche Verletzungen in Kauf genommen haben. Bei der Tat war der Angeklagte laut psychiatrischem Gutachten vermindert schuldfähig, weil er unter anderem an einer krankhaft seelischen Störung durch jahrelangen Drogenkonsum leide. Deshalb soll er laut Gutachterempfehlung in einer Drogenentzugsklinik untergebracht werden. Das Urteil soll am 6. März verkündet werden. (dpa/th)

Auch interessant