Viel Verkehr überm Zeitzgrund - meinanzeiger.de
26. August 2018
Natur

Viel Verkehr überm Zeitzgrund

Teufelstalbrücke wird 80 Jahre

Die moderne Teufelstalbrücke nahe des Hermsdorfer Kreuzes: Sie wurde aus Stahlbeton errichtet.

Die moderne Teufelstalbrücke nahe des Hermsdorfer Kreuzes: Sie wurde aus Stahlbeton errichtet.

Seit acht Jahrzehnten rollt der Verkehr über die Teufelstalbrücke. An diesem Wochenende wird das bekannte Bauwerk bei einem Fest im Zeitzgrund in den Fokus gerückt.

Nicht als Teufelskunst, sondern als ein Meisterwerk der Ingenieurbaukunst wurde zu ihrer Einweihung die Brücke über das Teufelstal mitsamt Teufelstalbach im Saale-Holzland-Kreis gefeiert. 80 Jahre sind seither vergangen. Die runde Zahl bietet Anlass, eine der meistbefahrenen Autobahnbrücken Deutschlands in acht wichtigen Zahlen zu betrachten.

2

Brückenbauten sind unter dem Begriff Teufelstalbrücke zusammengefasst. Die Ursprungsbrücke wurde in den 1990er-Jahren durch einen Neubau ersetzt.

61

Jahre hatte die erste Brücke über das Teufelstal Bestand. 1999 wurde sie ¬– obwohl unter Denkmalschutz stehend – abgerissen. Sie galt als nicht sanierungsfähig.

36

Monate umfasste die Bauzeit der ersten Teufelstalbrücke. Von Juni 1936 bis August 1938 wurde das Bauwerk nahe dem Hermsdorfer Kreuz rund 2,1 Millionen Reichsmark errichtet.

8

Jahre dauerte es, bis die neue Teufelstalbrücke infolge des sechsspurigen Ausbaus der A4 fertiggestellt werden konnte. Von 1996 bis 1998 wurde die Südseite gebaut, von 1999 bis 2002 die Nordseite. Der nördliche Brückenbogen ersetze die ursprüngliche Brücke.

60017

Fahrzeuge überqueren heute im Tagesdurchschnitt die Teufelstalbrücke in beiden Richtungen. Die Frequenz erhöht sich stetig. Im Jahr 1995 waren es „nur“ 51603.

253

Meter misst die moderne Teufelstalbrücke, je drei Spuren führen auf zwei parallel verlaufenden Stahlbetonbögen über die Autobahn. Die Spannweite beträgt jeweils 138 Meter.

53

Meter beträgt die größte Höhendifferenz von der Brücke ins Tal. Dieses befindet sich im Zeitzgrund, der Hermsdorf und Stadtroda verbindet. Auf dem Zeitz(g)rundweg, der an vier Mühlen vorbeiführt, lässt sich auf zehn Kilometern das urwüchsige Landschaftsschutzgebiet von unten erwandern.

15

Kilometer misst die Entfernung von der Teufelstalbrücke nach Jena, fast ebenso lang bis nach Gera.

TERMIN

Teuflisches Teufelstal
Die vier Mühen im Zeitzgrund und die anliegenden Gemeinden feiern am 25. und 26. August „ihre“ Teufelstalbrücke . Auf den Wegen zwischen den Mühlen und zur Brücke wird vor allem für Familien und Kinder viel geboten. Die Bock- , Ziegen-, Janis- und Papiermühle haben zusätzlich eigene Veranstaltungen und Aktionen geplant.

Auch interessant