27. April 2021
Nordhausen

Anmeldung für Schuljahr 2022/23 schon jetzt im Mai

Foto: pixabay

Gut ein halbes Jahr früher als üblich müssen in diesem Jahr Eltern ihre Kinder in der Grundschule anmelden. Aufgrund einer Festlegung des Landes Thüringen muss die Anmeldung für die Einschulung im Schuljahr 2022/23 nicht erst Ende des Jahres erfolgen, sondern schon jetzt Anfang Mai. Zwischen 2. und 10. Mai nehmen die Grundschulen in Trägerschaft des Landkreises Nordhausen die Anmeldungen entgegen. In einigen Schulen muss vorab telefonisch ein Termin dafür vereinbart werden, in anderen ist die Anmeldung nur per Post möglich (siehe Übersicht). Auch die Kitas in den Städten und Gemeinden machen die Eltern auf die früheren Anmeldungszeitraum in den Grundschulen aufmerksam.

Nach dem Thüringer Schulgesetz werden alle Kinder, die bis zum 1. August des kommenden Jahres sechs Jahre alt werden, jetzt zur Einschulung fürs Schuljahr 22/23 angemeldet. Erforderlich ist dafür die Geburtsurkunde des Kindes (in Kopie). Durch die frühere Anmeldung bleibt mehr Zeit für die Einschulungsuntersuchungen, die jeder zukünftige ABC-Schützen macht. Die Einladung dazu erhalten die Eltern vom Gesundheitsamt des Landkreises Nordhausen. Die Entscheidung, ob ein Kind eingeschult wird oder nicht, treffen nach der Einschulungsuntersuchung die Eltern gemeinsam mit der Schule.

Auch interessant