4. Juni 2021
Nordhausen

Brand in Nordhausen – Straftat kann ausgeschlossen werden

Brandopfer ist vermutlich der 72-jährige Besitzer der Gartenlaube

Am Mittag des 3. Juni musste die Feuerwehr den Brand einer Gartenlaube löschen. (Symbolbild: Gerd Zeuner)

Gestern kam es in Nordhausen zum Brand einer Gartenlaube. Das Gebäude brannte komplett ab. Die Rettungskräfte entdeckten im Brandschutt eine Leiche.

Am heutigen Freitagvormittag war ein Brandsachverständiger am Brandort in der Nordhäuser Charleville-Mezieres-Straße im Einsatz. Gemeinsam mit den Spezialisten der Kriminalpolizei erfolgte eine erneute Brandortbesichtigung. Hiernach gehen die Ermittler von einem Unglück aus und schließen eine Straftat aus. Bei dem Brandopfer handelt es sich vermutlich um den 72-jährigen Besitzer. Eine zweifelsfreie Identifizierung kann erst nach einer gerichtsmedizinischen Untersuchung erfolgen.

Hier geht’s zu den Meldungen über den Brand am 3. Juni: Hier klicken!

Auch interessant