29. Februar 2020
Nordhausen

Gartentipp Monat März 2020

Gartentipps vom Kreisverband Nordhausen

Erster Salat im Hochbeet

Der Kreisverband Nordhausen der Kleingärtner e.V. gibt für alle Kleingärtner Tipps für den Monat März 2020

1. Kopfsalat kann schon Mitte März gepflanzt werden

Mitte März, wenn das Wetter es zulässt, kann man Salatpflanzen ins Freiland pflanzen. Es empfiehlt sich die Pflanzen noch ein wenig mit Folie zu schützen, da es nachts noch kalt werden kann. Die Pflanzen nicht zu tief setzen, sonst werden sie anfällig für Fäulnispilze und bilden keine Köpfe aus. Wenn die Pflanzen etwas wacklig stehen, macht es nichts. In ein paar Tagen werden es schöne Salatpflanzen sein, die prächtige Köpfe bilden.

2. Kräuter stutzen

Jetzt im zeitigen Frühjahr ist die beste Zeit, um ausdauernde Kräuter wie Thymian, Bohnenkraut, Salbei, Rosmarin und Ysop zurückzuschneiden. Am besten kürzt man die meist an der Basis verholzenden Pflanzen etwa ein bis zwei Drittel mit der Schere ein. Das Resultat: Die Sträucher werden buschiger und bilden mehr würzige Blätter.

3. Rasen pflegen

Wenn auch kaum Schnee war, nun kann es losgehen. Ende März kann mit der Rasenpflege begonnen werden. Unkräuter im Rasen sollten mit einem Unkrautstecher entfernt werden. Nach dem Rasen mähen wird mit einem Vertikutiergerät vertikutiert, um auch Moos und Rasenfilz herausziehen. Der Rasen wird noch einmal abgeharkt und kahle Stellen sät man mit Rasensamen nach.

Spaß an einem Garten?

Der Kreisverband Nordhausen der Kleingärtner e.V. bietet auf seiner Homepage: www.kleingaertner-nordhausen.de Gärten in Nordhausen und im Kreisgebiet unter der Rubrik „Gartenbörse“ an. Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns:

 Sprechtag jeden Dienstag von 15.00 bis 18.00 Uhr und jeden Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr.

Tel.: 03631/ 89 51 41

Adresse: 99734 Nordhausen, Ludolfingerstr. 22b

 

Werner Schumann

im Auftrag Kreisverband der Kleingärtner

Auch interessant