21. September 2022
Nordhausen

Gartentipp Monat Oktober 2022

Gartentipp Bürgerreporter Werner Schumann

Blätter zum Rosenmulchen

Für alle Kleingärtner: Tipps für den Monat Oktober 2022

 

1. Pflanzzeit für Hecken

Der Herbst und der Winter sind für die Pflanzung einer Hecke sehr geeignet. Die Pflanzen können sich in dieser Jahreszeit auf den kommenden Frühling vorbereiten. Pflanzen Sie die Hecken aber nie während des Frostes, das ist für Ihre Hecke ungesund, und überhaupt unpraktisch, wenn es friert, ist der Boden einfach zu hart!

 

2.Neupflanzungen vorbereiten

Wer im nächsten Jahr ein neues Beet anlegen möchte, sollte jetzt im Herbst vor allem schwere und lehmhaltige Böden umgegraben und lockern. Lassen Sie die groben Schollen bis zum Frühjahr liegen, der Frost wird sie im Winter weiter zerkleinern. Kleine Beete lassen sich per Hand mit Spaten oder Gabel umgraben. Bei größeren Flächen sind Motorhacken praktisch.

3.Laub entfernen

Das viele Laub von den Bäumen und Hecken sollte man regelmäßig entfernen. Mit dem Laubrechen ist das kein Problem. Bei sehr vielen Laub wird der Rasenmäher eingesetzt und das Laub entfernt und gleich zerkleinert. So kann es sofort auf den Kompost oder wird zum Mulchen genommen.

 

4.Die Beete von Unkraut befreien

Jetzt im Herbst ist es am besten, dass das Unkraut gejätet wird. Gleichzeitig wird der Boden aufgelockert. Da das Unkraut jetzt den Samen verliert, hat man im Frühjahr weniger Ärger mit dem Unkraut.

 5.Rosen

Vor den ersten Frösten die Rosen anhäufen, höchstens leicht zurückschneiden. Beim Pflanzen veredelter Rosen muss die Veredlungsstelle etwa 5 cm tief in der Erde sitzen, damit sie vor Frost geschützt ist. Erkennbar ist die Veredlung an knotigen Verdickungen oder einer Farbänderung der Rinde.

 

6.Rhabarber teilen

Nach ca. 8 Jahren sollte man den Rhabarber teilen. Das macht man mit einem scharfen Spaten. Die abgestochenen Stücke sollten mindestens 3 Knospen haben. Das neue Pflanzloch sollte gut mit Komposterde gefüllt werden. Nach zwei Jahren kann man dann von dem neuen Rhabarber ernten. Von der Mutterpflanze ist weiterhin jedes Jahr ernten möglich.

 

7.Teichpflege im Herbst

 

Wenn kein Laubnetz über den Teich gespannt war, muss das Laub aus dem Teich entfernt werden. Es setzt sonst Faulschlamm an. Die Uferbepflanzung bleibt bis zum Frühjahr bestehen. Sie bietet vielen nützlichen Insekten Schutz in der kalten Jahreszeit. Bei den Seerosen und andere Wasserpflanzen erfolgt ein kleiner Rückschnitt und gelbe Blätter werden entfernt.

 

 

Spaß an einem Garten?

Der Kleingartenverein „Sparte Salza“ e.V. in Nordhausen – Salza kann ihnen Gärten anbieten.                                                                                                                                                                                                                          Bitte informieren sie sich auf der Homepage des Vereines: https: kgv-sparte-salza.de

Werner Schumann

Bürgerreporten

 

Auch interessant